Recycling-Innovation: "Schneeräum-Symbole aus alten Mülltonnen"

Nachhaltige Produktidee schafft Arbeit für Sozialprojekt, spart Ärger und Kosten

St. Pölten (OTS) - "Für den Klimaschutz brauchen wir innovative Ideen und nachhaltige Produkte die helfen Ressourcen zu sparen. Schneeräumsymbole von Sozialbetrieben aus alten Mülltonnen produziert sind ein positives Beispiel das in die richtige Richtung weist" stellt Umweltlandesrat Dr. Stephan Pernkopf fest.

Schon seit einigen Jahren werden in Niederösterreich ausgediente, kaputte Kunststoff-Mülltonnen als Ausgangsmaterial für neue, sinnvolle Produkte verwendet. So gibt es zum Beispiel den "Recycling-Schneeschieber", welcher aus solchen Tonnen produziert wird. Durch Vertrieb übers Internet, über Abfallverbände, Gemeinden und Schulen sind bereits ca. 6000 Stück in Verwendung.

Jetzt ist eine weitere Innovation serienreif, die in Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei St. Pölten entwickelt wurde:

SCHNEERÄUM-SYMBOLE aus alten Mülltonnen!

Viele tausend Begrenzungsstangen werden jeden Winter entlang der Straßen verwendet. Dem Autofahrer zeigen sie, wie hoch der Schnee liegt und wo die unter dem Schnee versteckte Straße endgültig zum Bankett wird. Für Räumdienste haben die Stangen noch andere, wichtige Funktionen. An den Stangen angebrachte Symbole - kleine Kunststoff-oder Holzplättchen - weisen auf bestimmte Geländebeschaffenheit oder auf Gefahren hin. Leider werden die Schneeräumsymbole aber manchmal selber zur Gefahr bzw. zum Ärgernis, sind sie doch meist genau in der Höhe von LKW- oder Busaußenspiegeln zu finden. Bisher endeten Kontakte zwischen Fahrzeugspiegel und den Symbolen meist mit Unannehmlichkeiten - zerbrochenen Spiegeln und geknickten Symbolplättchen.

Vorteile der nachhaltigen "Recycling-Schneeräumsymbole":

  • QUALITÄT: flexibler, nahezu unzerbrechlicher Kunststoff
  • ÖKOLOGIE: Recyclingmaterial - in Handarbeit direkt aus roten Mülltonnen geschnitten
  • Ausgangsmaterial braucht nicht bearbeitet (lackiert) zu werden
  • SOZIAL: Beschäftigung für Sozialprojekt
  • WIRTSCHAFTLICH: kostengünstiger als Neukauf Die Schneeräumsymbole wurden von der KOMUNITAS OG. im Rahmen eines in Partnerschaft mit der Abteilung Landentwicklung durchgeführten

Pilotprojektes der österreichischen Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt und werden künftig bei "Transjob", einem Qualifizierungs-und Beschäftigungsprojekt für Jugendliche, arbeitslose und behinderte Menschen in Amstetten hergestellt. Die Mülltonnen werden von NÖ Abfallverbänden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Für die nächste Wintersaison will die KOMUNITAS OG. die in Niederösterreich entwickelten Recycling-Schneeräumsymbole allen Straßenverwaltungen anbieten.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/8013

Rückfragen & Kontakt:

KOMUNITAS OG: GF Franz Rybaczek
rybaczek@komunitas.at, Tel: 0664/4838262

NÖ Abfallverbände: GF Mag. Christian Beck,
office@noeawv.at, Tel: 02742/230060

NÖ Landesregierung, Abteilung Landentwicklung: Dr. Erwin Szlezak
www.soilart.eu, info@unserboden.at
Bodentelefon: 02742/9005 DW 9070

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAS0001