Austrian Boatshow - Boot Tulln von 4. bis 7. März ist eröffnet!

"WASSERSPORT TOTAL" bei der 39. Ausgabe der BOOT TULLN! Die Messe Tulln präsentiert die größte Wassersportfachmesse in seiner Geschichte!

Wien (OTS) - Die Messestadt Tulln an der Donau veranstaltet
bereits seit 39 Jahren Österreichs Bootsmesse. 2010 verspricht die BOOT TULLN das größte nautische Event in der langjährigen Geschichte.

Eröffnung mit Österreichs Aushängeschildern im Segelsport!

Der Bürgermeister der Stadt Tulln Mag. Peter Eisenschenk begrüßte anlässlich der Eröffnung Österreichs Aushängeschilder im Segelsport. Andreas Hanakamp, Skipper beim vergangenen Volvo Ocean Race, Norbert Sedlacek, der bei der größten Einhandregatta der Welt der "Vendee Globe" einen großen Erfolg feierte, sowie die Österreichischen Weltumsegler die Seenomaden gaben sich ein Stelldichein. Mit dem Läuten der Schiffsglocke war es punkt 11:00 Uhr soweit - das größte nautische Event Österreichs öffnet für die Besucher die Tore.

Miss Austria zu Gast bei der Weltpremieren-Präsentation des neuen Elektrobootes der Frauscher Bootswerft

Das neue Elektroboot der Frauscher Flotte - die 650 Alassio -feierte am Donnerstag, 4. März 2010 im Rahmen der Austrian Boat Show in Tulln seine Premiere. Das Boot wurde von der amtierenden Miss Austria Anna Hammel feierlich aus der Taufe gehoben. Auch der Gmundner Bürgermeister Heinz Köppl wohnte der gelungenen Veranstaltung mit großem Interesse bei.

Highlights der Boot Tulln 2010

Jeanneau präsentiert das neue Flagschiff - die Jeanneau 57 -
die größte jemals in Österreich ausgestellte Luxussegelyacht!
Das absolute Highlight von Österreichs Bootsmesse zeigt die französische Werft Jeanneau vertreten durch Maxmarine präsentiert das neue Flagschiff die Jeanneau 57 - die 17,78 Meter lange Jeanneau 57 ist die größte jemals in Österreich präsentierte Segelyacht.

Zum neuen Flaggschiff von Jeanneau gesellt sich das Flaggschiff der Bavaria Flotte - die Bavaria 55. Mit insgesamt 11 Schiffen über 40 Fuß gibt's auf der Boot Tulln 2010 das größte Aufgebot an Schiffen in der 39 jährigen Geschichte und macht die Stadt Tulln in der Zeit von 4. bis 7. März zum Ansteuerungspunkt Nr. 1 für Yachties.

Motoryachten und Motorboote in allen Varianten!

Alternative Antriebe für die Zukunft
Grüne Welle auf der Austrian Boat Show - BOOT TULLN 2010

Auch im Bereich der Motoryachten reiht sich ein Highlight neben das andere. Mit der Cranchi 43 zeigt Diamond Marine die größte und zugleich eine ganz besondere Luxusmotoryacht.

Ein Trend der bei der Boot Tulln 2010 augenscheinlich ist - die "grüne" Antriebstechnik. Sämtliche Anbieter von Elektromotoren sind bei Österreichs Bootsmesse vertreten. Präsentiert werden sowohl Hybridantriebe als auch photovoltaisch oder von Brennstoffzellen gespeiste Elektromotoren. Vorreiter auf dem Gebiet der alternativen Antriebe ist die österreichische Frauscher Bootswerft. Mit der 600 Riviera präsentiert Frauscher das weltweit erste serientaugliche Elektroboot mit Wasserstoff Brennstoffzellen Antrieb. Boote Pfister zeigt mit der Greenline 33 ein Hybridboot in der zehn Meter Klasse. Spezialbatterien werden permanent über Photovoltaikzellen auf dem Kajütendach aufgeladen.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=43&dir=201003&e=20100304_m&a=event

Austrian Boatshow - BOOT TULLN 2010

Achtung: Öffnungszeiten 10:00 bis 18:00 Uhr
www.boot-tulln.at

Datum: 4. - 7.3.2010

Ort:
Messegelände Tulln
3430 Tulln

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/7912

Rückfragen & Kontakt:

Tullner Messe GesmbH
Barbara Nehyba
Tel. +43 (0)2272-62403
barbara.nehyba@messetulln.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TUL0001