Vilimsky: Die Ballsaison ist vorbei Herr Leitl!

Wien (OTS) - "Die Ballsaison ist vorbei", sagte heute der freiheitliche Generalsekretär NAbg. Harald Vilimsky in einer Reaktion auf den beeindruckenden Eiertanz Leitls, der sich mit seinen Aussagen zur Bundespräsidentenwahl den Titel eines "Dancing-Stars" verdient hätte.

Leitl distanziere sich von Rosenkranz, würdige die "Leistungen" Fischers, ohne jedoch eine Wahlempfehlung für ihn abzugeben, fasste Vilimsky die Eiertanzeinlage des Wirtschaftskammerpräsidenten zusammen. Es könne natürlich auch sein, dass Leitl diese Aussagen als gewiefter Diplomat, hinsichtlich einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Nordkorea, habe fallen lassen, so Vilimsky, der daran erinnerte, dass der amtierende Bundespräsident "Genosse-Vorsitzender" der Österreich-Nordkoreanischen Freundschaftsgesellschaft war.

Übrigens ein Regime, das der nach Österreich geflüchtete Offizier Kim Jong Ryul heute als "...eine grausame, verlogene und heuchlerische Diktatur" bezeichnete. Vielleicht sollten sich Fischer und Leitl das nun erschienene Buch "Im Dienst des Diktators", in dem der ehemalige Offizier mit seinem Heimatland Nordkorea abrechnet und über die Grausamkeit und die Brutalität der Diktatur berichtet, durchlesen, bevor sie unqualifizierte Anwürfe auf eine nichtsozialistische Präsidentschaftskandidatin loslassen, schloss Vilimsky.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4468

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0016