VP-Stiftner: Ergebnisse statt weiterer Kampagnen gefordert

Werbemillionen Simas werden weiter verpuffen

Wien (OTS) - "Wenn die Waste-Watcher so erfolgreich wären wie behauptet, müsste SP-Stadträtin Sima nicht einmal mehr eine millionenteure Werbekampagne starten", kritisiert der Umweltsprecher der ÖVP Wien, LAbg. Roman Stiftner, in Reaktion auf dahingehende Ankündigungen der Umweltstadträtin.

Es sei sinnvoller, dieses Geld in die Schaffung einer Stadtwache zu investieren, mit der es wirklich gelingen könnte, die Sauberkeit in dieser Stadt wieder zu garantieren. Wie die Umweltstadträtin selbst zugebe, handle es sich bei den Waste-Watchern derzeit um nebenberuflich Tätige. Damit sei aber der Effekt der von Sima immer wieder gerühmten Waste-Watcher, wie man sich anhand des Stadtbildes tagtäglich selbst überzeugen kann, gering. "Nur eine gut ausgebildete, professionelle mit Kompetenzen ausgestattete Stadtwache würde an der derzeitigen Situation etwas ändern", betont Stiftner abschließend.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/251

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T: (+43-1) 4000/81 913, F:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002