Ö1-Wirtschaftsmagazin "Saldo" am 5.3.: "Karrieremütter: Eine Vereinbarkeitslüge?"

Wien (OTS) - "Karrieremütter: Eine Vereinbarkeitslüge?" lautet der Titel des von Nadja Hahn gestalteten "Saldo - das Wirtschaftsmagazin" am Freitag, den 5. März um 9.45 Uhr in Ö1.

Am 8. März findet der 100. Weltfrauentag statt. 100 Jahre will man nun schon die Rechte der Frauen stärken, aber meist verdienen sie für gleiche Arbeit noch immer weniger als Männer, noch immer sitzen weniger Frauen als Männer in den Führungspositionen, noch immer sind zu wenige Frauen finanziell unabhängig. Denn: Noch immer hat Kinderbekommen einen hohen Preis. Gründe dafür gibt es viele, "Saldo" nennt nur einige: Es gibt zu wenig Kinderbetreuungsplätze, zu wenig helfende Väter, zu wenig flexible Arbeitgeber, viele Frauen können sich ihren beruflichen Erfolg mit Kindern gar nicht vorstellen. Daher stehen viele ehrgeizige und gut qualifizierte Frauen vor der Frage:
Kind oder Karriere? Aber viel mehr Frauen leben mit der Frage, wie sie Kind und Karriere unter einen Hut bringen sollen. Nadja Hahn hat sich angeschaut, wie einige Mütter diesen Weg gehen und über welche Hürden sie stolpern. Nähere Informationen zum Programm von Österreich 1 sind abrufbar unter http://oe1.orf.at.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1260

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001