Heinisch-Hosek trifft UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon

Wien (OTS) - Am Rande der Tagung der Frauenstatuskommission der Vereinten Nationen in New York traf Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek gestern Nachmittag mit UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon zu einem bilateralen Gespräch zusammen.

Der UNO-Generalsekretär brachte gegenüber Heinisch-Hosek seine Wertschätzung für die Aktivitäten Österreichs im UNO-Sicherheitsrat zum Ausdruck. In Sachen Gleichstellungspolitik machte er deutlich, dass es ein absolutes Muss sei, dass Frauen weltweit mehr Verantwortung übernehmen. Da führe kein Weg daran vorbei. Daher gehöre die Gleichstellung von Männern und Frauen zu seinen Prioritäten. Er unterstütze die Aktivitäten, die Österreich in diesem Bereich setze, so Ban Ki-moon.

Frauenministerin Heinisch-Hosek machte gegenüber Ban Ki-moon deutlich, dass Österreich seine Anstrengungen verstärken werde, um die Einkommensschere zwischen Frauen und Männern zu verkleinern und mehr Frauen in Führungspositionen zu etablieren. Hier seien gesetzliche Maßnahmen wie etwa die Einkommenstransparenz für die Durchschnittseinkommen zwischen Frauen und Männern in Österreichs Betrieben in Vorbereitung, berichtete die Ministerin.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/56

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin der Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek
Mag. Dagmar Strobel
Tel.: (01) 531 15 - 2149
dagmar.strobel@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001