Ramharter: Wahlsieger steht fest: Die Nichtwähler

Unternehmer enttäuscht vom Hick-Hack während des Wahlkampfes

Wien (OTS) - "Die stärkste Fraktion bei dieser Wirtschaftskammerwahl sind die Nichtwähler. Die Wahlbeteiligung ist auf ein historisches Tief gesunken", kommentiert Karl Ramharter, Fraktionsobmann der Fachliste, das Ergebnis der Wiener Wirtschaftskammerwahl. "Trotzdem möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Unternehmerinnen und Unternehmern bedanken, die mit ihrer Unterschrift unsere Kandidatur ermöglicht und uns dann auch gewählt haben."

Es hat sich auch ganz klar gezeigt, daß die neuerliche Spaltung der Fraktion durch die Kandidatur der FPÖ nichts gebracht hat. In den meisten Gremien konnte durch die Splittung der Stimmen nicht einmal ein Grundmandat erreicht werden. Und die FPÖ selbst kann gar nicht alle Mandate - wegen fehlender Kandidaten - besetzen. Auch den Einzug ins Wirtschaftsparlament hat die FPÖ-Plattform klar verfehlt.

"Wir werden uns aber auch künftig für die Belange der Wiener Klein- und Mittelbetriebe einsetzen", so Ramharter weiter. "Mit einer kleineren Mannschaft und schlanken Strukturen werden wir künftig die Schlagzahl erhöhen. Die Wiener Unternehmerinnen und Unternehmer, die uns gewählt haben, können sich auch in Zukunft auf uns verlassen", schloß Ramharter.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/912

Rückfragen & Kontakt:

Fachliste der gewerblichen Wirtschaft
Günter RITTINGER - Mobil: 0664 34 00 121
Tel: 01-715 49 80-19, Fax: 01-715 49 80-12
E-Mail: wirtschaft@fachliste.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FGW0001