Fotoausstellung von Michael Oertel ab 18. März im Wiener Hilfswerk

Kooperationsveranstaltung mit Armutskonferenz zum "Europäischen Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung"

Wien (OTS) - Das Wiener Hilfswerk lädt herzlich zur Vernissage der Fotoausstellung "Edgars Welt! Eine Liebeserklärung an die Armut, das Verrücktsein und Dich" von Michael Oertel ein, die am 18. März 2010 um 18.00 Uhr im SkyDome des Wiener Hilfswerks eröffnet wird. Musikalisch begleitet wird die Eröffnungsveranstaltung, die in Kooperation mit der Armutskonferenz stattfindet, von der Gruppe "Stimmgewitter".

Die Ausstellung wird anlässlich des "Europäischen Jahres zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung" und zum 30-Jahre-Jubiläum der Nachbarschaftszentren des Wiener Hilfswerks gezeigt. Von 19. März bis 24. April 2010 kann die Ausstellung nach Voranmeldung (Tel.: 0664-825 96 91) besichtigt werden.

Der in Leipzig lebende Fotograf Michael Oertel, geboren 1967 in Großenhain/Sachsen, wurde für seine Fotogeschichte "Edgars Welt" für den Sächsischen Kunstpreis für Toleranz und Demokratie nominiert. Die Ausstellung wird 2010 noch in Madrid/Spanien, Tartu/Estland und Montreal/Kanada gezeigt.

Die Vernissage und Fotoausstellung finden im SkyDome des Wiener Hilfswerks in 1070 Wien, Schottenfeldgasse 29, statt. Der Eintritt ist frei.

In seinen zehn Nachbarschaftszentren bietet das Wiener Hilfswerk generationsübergreifende Gruppenaktivitäten ebenso an wie Gesundheits- oder Sozialberatung und karitative Hilfestellungen (Projekt "Guat beinand).

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/403

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martina Goetz
Wiener Hilfswerk
Kommunikation & Medien
Tel.: 01/512 3661-413
mailto: martina.goetz@wiener.hilfswerk.at
www.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001