Glücksspiel: Schwerer Hackerangriff auf Spieler-Info.at

Wien (OTS) - Seit 25.02.2010, 19:20 wird der Server von Spieler-Info.at durch Hacker massiv attackiert. Die Täter bombardieren den Server mit bis zu 40 ungültigen Seitenanfragen pro Sekunde mit dem Ziel, die Webseite www.spieler-info.at lahmzulegen. Dieser Angriff aus dem Netz wird auch als Dos (Denial of Service) Attacke bezeichnet, die darauf ausgerichtet ist, durch Überlastung des Servers die Verfügbarkeit einer Webseite stark einzuschränken bzw. ein Abrufen der Webseite unmöglich zu machen. Offensichtlich kommen die Angriffe aus einem sogenannten bot-Netz. Die illegalen Dienstleistungen solcher Netze können gegen Bezahlung einfach gemietet werden, Diskussionen zu diesem Thema findet man in vielen Foren.

Weiters versuchten und versuchen die Täter mit Brute Force Angriffen in die Systeme der unabhängigen Plattform Spieler-Info.at einzudringen, indem sie einfach alle potenziellen Lösungen durchprobieren, um Passworte zu knacken.

Trotz dieser Vielzahl von Störungen ist es unserem Team gelungen, die Verfügbarkeit der Webseite aufrecht zu erhalten.

Schlussendlich stellt sich nur die Frage, wem daran gelegen sein könnte, Spieler-Info.at als fairen Beobachter und Berichterstatter mundtot zu machen. Nach diesen Angriffen scheint es wohl offenkundig, dass Spieler-Info.at für die illegalen Anbieter immer unangenehmer wird. Es wurde Strafanzeige erstattet.

Immerhin bildet Spieler-Info das ausufernde illegale Glücksspiel in großen Teilen der Bundesländer plakativ, informativ und mit aktuellen Videoaufnahmen ab. Die Landeshauptleute haben bereits reagiert und die Behörden ermitteln.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/11018

Rückfragen & Kontakt:

Spieler-Info.at
E-Mail: kontakt@spieler-info.at
www.spieler-info.at
www.spieler-schutz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011