Landwirtschaftskammerwahlen NÖ: Mandatsstand fulminant verteidigt

Bauenbund sichert 32 Mandate

Wien, 28. Februar 2010 (OTS) Der Bauernbund hält 32 von 36 Sitzen in der Vollversammmlung der LK Niederösterreich. Hermann Schultes sichert als Spitzenkandidat die Absolute mit 90,55 Prozent sensationell ab. ****

Mit einem sensationellen Erfolg schlägt der Bauernbund in Niederösterreich die Landwirtschaftskammerwahlen. Die Wahlbeteiligung war mit 66 Prozent geringfügig niedriger als 2005 (67,51 Prozent). Sowohl in Mandaten (32 von 36) als auch im Prozentanteil der Stimmen, konnte Spitzenkandidat Hermann Schultes das Ergebnis von 2005 in aller Deutlichkeit bekräftigen. "Die Bauern in Niederösterreich haben dem Bauernbund und Landesobmann Schultes ganz klar ihr volles Vertrauen ausgesprochen. Eine
absolute Mehrheit von über 90 Prozent befürwortet, dass der bisherige Kurs weiter fortgesetzt wird", gratuliert Fritz Grillitsch, Präsident des Österreichischen Bauernbundes, in einer ersten Reaktion zum vorläufigen Endergebnis. Anders als in Salzburg sind weiterhin weder Unabhängige noch Freiheitliche Bauern im Kammerparlament vertreten; die SPÖ-Bauern halten mit 5,7 Prozent Stimmenanteil ihre vier Mandate. "Allfälligen politischen Experimenten wurde damit eine klare Absage erteilt", so Grillitsch.

BB-Obmann und LK-Präsident Schultes habe in den vergangenen fünf Jahren "eine sehr vorzeigbare Bilanz zugunsten einer wirtschaftlich erfolgreichen, in den Dörfern verankerten Landwirtschaft zustande gebracht." Im Wahlkampf hatte Schultes den Spekulationen am Weltmarkt und neuen Steuern auf Vermögen und Eigentum eine deutliche Absage erteilt. Weiters ist der Bauernbund mit Schultes an der Spitze in Niederösterreich ein Garant für den Ausbau der Erneuerbaren Energien, was vielen Landwirten ein zusätzliches Standbein schafft. "Dieses Programm zur Sicherung einer flächendeckenden Landwirtschaft haben unsere Wähler honoriert", freut sich Grillitsch.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/169

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Bauernbund, Mag. Andrea
Salzburger, Öffentlichkeitsarbeit; Tel.:(0699) 1810 1805; Internet:
www.bauernbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001