Wien: Spannung vor zweiter Diözesanversammlung im Stephansdom

Rund 1.500 Delegierte treffen sich vom 11. bis 13. März im Herzen Wiens zur Fortsetzung des Missionsprojekts "Apostelgeschichte 2010"

Das Programm der Diözesanversammlung, die im Stephansdom und in den umliegenden Gebäuden stattfinden wird, sieht Impulsvorträge, Workshops zu verschiedenen Missions-Themen, Plenumsdiskussionen und gemeinsame Gottesdienste und Andachten vor. Referieren werden u.a. Kardinal Christoph Schönborn und der Berliner Religionspädagoge Markus Gehlen, über das "Reizwort Mission" werden in einer abendlichen Talkrunde im Stephansdom die Meinungsforscherin Sophie Karmasin, "Ö3"-Chef Georg Spatt, der Unternehmer Heini Staudinger, die Moraltheologin Prof. Siegrid Müller, die Direktorin Sr. Beatrix Mayrhofer vom Wiener Schulzentrum Friesgasse und der Strategie-Berater Frank Boos diskutieren.

Projektleiterin Andrea Geiger berichtet im "Kathpress"-Gespräch von den hohen Erwartungen nach der erfolgreichen ersten Versammlung im Oktober vergangenen Jahres: "Herrschte im Vorfeld der ersten Diözesanversammlung große Skepsis, so belastet uns nun die hohe Erwartungshaltung." Entscheidend für den Erfolg der Diözesanversammlung werde laut Geiger sein, ob es gelinge, jene "Aufbruchstimmung" erneut spürbar zu machen, die nach der ersten Versammlung die Teilnehmer und in der Folge zahlreiche Pfarren der Erzdiözese Wien ergriffen habe.

Mehr auf www.kathpress.at (ende) hkl/gut/

nnnn

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/510

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001