"profil": Neuer Ausstellungsraum für die Wiener Bawag Foundation

Bank Austria Kunstforum bangt weiterhin um seine Zukunft

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, erhält die Kunstinstitution Bawag Foundation an prominentem Standort eine neue Ausstellungshalle: Die 650 Quadratmeter große Schauhalle am Franz-Josefs-Kais, die von der Wiener Architektengruppe propeller z adaptiert wird, eröffnet am 6. Mai mit einer Ausstellung des US-Amerikaners Mike Bouchet.

Ungewiss ist hingegen die Zukunft des Bank Austria Kunstforums. Sprecher Martin Halama will die "aktuell kolportierte Idee nicht kommentieren", wonach die Einrichtung in die ursprünglichen, viel kleineren Räumlichkeiten der Bawag Foundation an der Wiener Tuchlauben einziehen könnte. Der Verkauf der Immobilie, in der das Kunstforum derzeit untergebracht ist, sei, so Halama, noch nicht bis ins letzte Detail ausverhandelt.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/179

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0002