Drei Olympiamedaillen am drittletzten Wettkampftag Darabos gratuliert zu zweimal Silber und einmal Bronze

Wien (OTS/BMLVS) - Mit drei Medaillen an einem Tag konnte Österreichs Olympia-Team seine Bilanz am drittletzten Wettkampftag noch einmal gehörig aufbessern. Dementsprechend erfreut zeigte sich Sportminister Norbert Darabos: "Ich gratuliere allen Medaillengewinnern zu ihren hervorragenden Leistungen. Unser Biathlon-Team mit Christoph Sumann, Daniel Mesotitsch, Simon Eder und Heeressportler Dominik Landertinger hat eine historische Silbermedaille, die erste Biathlonstaffel-Medaille in Österreichs lympiageschichte errungen. Marlies Schild konnte sich im Damenslalom mit einem vorzüglichen zweiten Lauf ebenfalls noch Silber sichern. Nach ihrer langen Verletzungspause ist dies ein beeindruckendes Zeugnis ihrer Nervenstärke. Marion Kreiner ist mit Bronze im Riesentorlauf den hohen Erwartungen, die man in die Snowboarderinnen gesetzt hat, vollauf gerecht geworden." ,so Darabos.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/45

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Mag. Stefan Hirsch, Pressesprecher des Bundesministers
Tel.: 050201-1020145
stefan.hirsch@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

Mag. (FH) Anja Richter
Büro des Sportministers

Tel: 050201-1072303
anja.richter@sport.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001