Ottakring - SP-Beranek-König: Kulturverständnis der FPÖ bedauerlich

Wien (OTS/SPW-K) - "Die FPÖ hält offenbar nichts von Kultur. Das ist schade, dass die FPÖ aber gleich auch dem Bezirk Ottakring und seinen Bewohnerinnen und Bewohnern die Arbeit der Kulturvereine vorenthalten will, ist unter jeder Kritik", stellt die Vorsitzende der Kulturkommission in Ottakring, Ingrid Beranek-König, fest. "Die Kulturvereine und -initiativen leisten wertvolle Arbeit für den Bezirk, tragen zur Attraktivität Ottakrings bei und beleben die Grätzel", sagt Beranek-König. "Durch ein attraktives und buntes kulturelles Angebot wird Ottakring zum Anziehungspunkt für viele Menschen. Das wertet den gesamten Bezirk auf. Ich frage mich, was die FPÖ da dagegen haben kann", sagt die SPÖ-Politikerin.
(Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/198

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. (FH) Evelyn Bäck
Tel.: Tel.: (01) 4000-81 922 Mobil: 0676 8118 81 922
evelyn.baeck@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10009