Aviso: Pressekonferenz AK und ÖGB zur europaweiten Kampagne "Europeans for Financial Reform

Wien (OTS) - Gewerkschaften, NGOs und Bürgerinitiativen aus ganz Europa haben im September 2009 die europaweite Kampagne "Regulate Global Finance Now - Europeans for Financial Reform" ins Leben gerufen. Neben anderen Interessenvertretungen auf der ArbeitnehmerInnenseite aus verschiedenen europäischen Ländern sind seit Dezember auch AK und ÖGB als österreichische Gründungsmitglieder mit an Bord. Die schwerste Wirtschaftskrise der letzten Jahrzehnte wurde wesentlich durch die deregulierten Finanzmärkte ausgelöst. Es ist daher ein Gebot der Stunde, dass der Sektor, der diese Weltwirtschaftskrise zu verantworten hat, auch einen wesentlichen Kostenbeitrag leistet. Die Kampagne sowie die wesentlichen Forderungen präsentieren bei der Pressekonferenz

Poul N. Rasmussen (Präsident der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE))
AK Präsident Herbert Tumpel
ÖGB Präsident Erich Foglar
Staatssekretär im BMF Andreas Schieder

Donnerstag, 4. März 2010, 10:00 Uhr
Urania Klubsaal
Uraniastraße 1, 1010 Wien

Wir würden uns sehr freuen, einE VertreterIn Ihrer Redaktion bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/26

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Olivia Weiss
Tel.: (+43-1) 501 65 2641; mobil: (+43) 664 845 42 14
olivia.weiss@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001