1,35 Millionen Frühlingsblumen für Wiens Parkanlagen

Wien (OTS) - 1,35 Millionen Blumen werden in den kommenden Wochen in den Wiener Blumenbeeten in allen erdenklichen Farben erblühen. Davon 1 Million Krokusse-, Tulpen- und Narzissenzwiebeln, die schon seit Monaten in den Beeten ausgelegt wurden und 350.000 Frühjahrsblüher, wie Primeln, Gänseblümchen, Stiefmütterchen und Vergissmeinicht, die bereits seit Herbst 2009 kultiviert werden.

Alle Pflanzen, welche die Wiener Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner in wenigen Tagen aussetzen, wurden in den Glashäusern der Blumengärten Hirschstetten kultiviert. Damit die Wiener Bevölkerung lange Freude an den Frühlingsblumen hat, werden verschiedene Blumensorten zur Auspflanzung gebracht.

Die Blütezeiten der Pflanzen wechseln je Sorte ab, während eine Art blüht, verblüht die andere. Die Bevölkerung kann sich somit mehrere Wochen an blühenden Frühlingsboten er freuen.

Bäume und Sträucher, die im Frühjahr bereits vor dem Blattaustrieb blühen, wie zum Beispiel der Winterjasmin, der Duftschneeball und die weit verbreitete Forsythie sind ebenfalls beliebte Frühlingspflanzen bei den Parkbesucherinnen.

Ein Bild zur Presseinformation finden Sie hier:
http://www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/2010/241g.jpg

Bild: PID/Houdek - Presseabdruck honorarfrei

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Johannes Angerer
Mediensprecher
Umweltstadträtin Mag.a Ulli Sima
Tel.: +43 1 4000 81359
Mobil: +43 676 8118 81359
E-Mail: johannes.angerer@wien.gv.at
www.natuerlich.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013