WKÖ-Vizepräsident Schenz: Aus- und Weiterbildung aus Österreich in Rumänien gefragt

10 österreichische Aus- und Weiterbildungsunternehmen präsentieren ihr Bildungsangebot am 1. März in Bukarest - Großes Potential für österreichische Anbieter

Wien (OTS/PWK160) - "In Rumänien trifft das österreichische Bildungsangebot auf hohe Nachfrage. Vor allem in den Bereichen Facharbeiterausbildung, Hochschulkooperationen sowie Tourismusausbildung besteht großes Potential für österreichische Anbieter", betont WKÖ-Vizepräsident Rudolf Schenz anlässlich eines Austria Showcase "Bildungs- und Wissenschaftsstandort Wien/Österreich", den die Außenwirtschaft Österreich (AWO) in Kooperation mit der Stadt Wien am 1. März in Bukarest organisiert.

Zehn österreichische Unternehmen aus dem Aus- und Weiterbildungssektor, darunter das WIFI Österreich, die WU Executive Academy, die Modul University Vienna und die TÜV Austria Akademie, werden ihr Bildungsangebot vor ausgewähltem rumänischem Fachpublikum präsentieren. "In Rumänien trifft das österreichische Bildungsangebot auf enorme Nachfrage. Wir bieten den österreichischen Unternehmen die Möglichkeit, wertvolle Kontakte zu Partnerinstitutionen sowie offiziellen Stellen zu knüpfen" so Schenz.

Neben Schenz werden von österreichischer Seite die Vizebürgermeisterin der Stadt Wien, Renate Brauner, sowie Michael Walter, WIFI-Kurator und Vorsitzender der Plattform für Erwachsenenbildung, in Bukarest an der Veranstaltung teilnehmen; der rumänische Minister für Bildung, Forschung, Jugend und Sport, Daniel Funeriu, übernimmt den Ehrenschutz.

Die Bewerbung des Bildungsstandortes Österreich im Ausland sowie die Förderung von grenzüberschreitenden Bildungskooperationen sind eines der Ziele der gemeinsamen Exportinitiative go-international von Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und Wirtschaftsministerium (BMWFJ). (ES)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/240

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Mag. Rudolf Lukavsky
Handelsdelegierter - Außenhandelsstelle Bukarest
T +40 372 06 89 00,
F +40 372 06 89 09
E bukarest@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0005