Treffen der Österreichischen RadwegekoordinatorInnen in Wien

Wien präsentierte Ausbauprogramm für Radverkehr

Wien (OTS) - Am 25./26. Februar findet in Wien die 6. bundesweite "Arbeitsgruppe Radverkehr" statt. In diesem Gremium sind Fachleute der Bundesländer und der Landeshauptstädte sowie des Städte- und Gemeindebundes und des Verkehrs- und Lebensministeriums vertreten. Neben einem dichten Programm zur Erörterung von aktuellen Fragestellungen, wie die Optimierung der intermodalen Vernetzung mit öffentlichen Verkehrsmitteln, werden auch Forschungsprojekte und bewusstseinsbildende Imagekampagnen vorgestellt und beraten.

Um den VertreterInnen aus den Bundesländern auch einen Eindruck über das Wiener Radwegenetz - das in den vergangenen Jahren um mehr als die Strecke Wien-Salzburg gewachsen ist - zu vermitteln, wurde von der Stadt Wien am Donnerstag eine zweistündige Radtour mit Citybikes durch die Stadt organisiert. Dabei präsentierten die Wiener Radexperten nicht nur die Leistungsfähigkeit des Radwegenetzes und das umfassende Ausbauprogramm, sondern auch das System der Citybikes, das massiv ausgeweitet wird. Nicht zuletzt standen auch Informationen über die automatischen Radzählanlagen in Wien auf dem Programm.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) gb

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Martin Schipany
Mediensprecher StR. DI Rudolf Schicker
Telefon: 01 4000-81416
E-Mail: martin.schipany.ms1@wien.gv.at

Gaby Berauschek
Stadtentwicklung und Stadtplanung (MA 18)
Medien und Kommunikation
Telefon: 01 4000-88722
E-Mail: gabriele.berauschek@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010