SP-Matznetter: Stöger-Vorstoß zur Klärung der Kompetenzen von Zahntechnikern ist zu begrüßen

"Endlich Klarheit für diese Berufsgruppe nötig"

Wien (OTS) - Der SPÖ-Wirtschaftssprecher und Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes Dr. Christoph Matznetter begrüßt den heutigen Vorstoß von Bundesminister Alois Stöger, die Berufsrechte der Zahntechniker breit zu diskutieren. "Es ist wichtig, hier eine dauerhafte Lösung zu finden, und zwar mit Beteiligung aller Betroffenen", so Matznetter.

Gesundheitsminister Stöger hat heute zu einer Aussprache geladen, an der Vertreter der Zahntechniker, der Zahnärztekammer sowie der Krankenversicherungsträger teilnehmen. Auch die Bereichssprecher der Regierungsparteien für die Bereiche Gesundheit und Wirtschaft werden an der Aussprache teilnehmen. "Ziel ist es, eine Lösung zu finden, die den Zahntechnikern Klarheit bietet und ihnen die weitere Ausübung ihres Berufes bestmöglich sichert", so Matznetter.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/244

Rückfragen & Kontakt:

Maga. Julia Valsky - Pressesprecherin Dr. Christoph Matznetter
Julia.valsky@wirtschaftsverband.at
Tel.: 01 5224766 32

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WVO0001