REMINDER: Eröffnung der Afghanistan-Konferenz in Baden bei Wien

WICHTIG: ÄNDERUNG DER BEGINNZEIT!

Wien (OTS) - Im Anschluss an die internationale Afghanistan-Konferenz in London und in Vorbereitung auf das geplante internationale Afghanistan-Treffen in Kabul findet vom 25. bis 28. Februar 2010 die, vom "Liechtenstein Institute on Self Determination at Princeton University (LISD)" unter Leitung des Österreichers Professor Dr. Wolfgang Danspeckgruber organisierte, "LISD Afghanistan Implementation Conference" statt.
Die Gespräche, an denen zahlreiche Vertreter der afghanischen Regierung und Zivilgesellschaft sowie internationale Afghanistanexperten teilnehmen, konzentrieren sich auf Maßnahmen zur Unterstützung der afghanischen Regierung bei ihren Bemühungen um Stabilisierung und Aufbau eines prosperierenden Staates.
Das österreichische Außenministerium ist Gastgeber der Gespräche. Finanziell unterstützt wird das "Liechtenstein Institut" vom Fürstentum Liechtenstein sowie von der "Carnegie Corporation of New York".

Das Außenministerium lädt interessierte MedienvertreterInnen zu folgendem Termin ein:

Eröffnung des "LISD AFGHANISTAN IMPLEMENTATION COLLOQUIUM" mit Bundesminister Dr. Michael Spindelegger, H.E. Dr. Zahir Tanin, Ständiger Vertreter Afghanistans bei den Vereinten Nationen in New York, Außenministerin von Liechtenstein Dr. Aurelia Frick sowie Dr. Wolfgang Danspeckgruber, Afghanistanexperte und Professor an der Princeton University.

Ort: Grandhotel Sauerhof, Weilburgstraße 11-13, 2500 Baden bei Wien.
Zeit: 26. Februar 2010, 09:00 Uhr

Um Eintreffen bis spätestens 08:45 Uhr wird ersucht.

MedienvertreterInnen werden gebeten sich über die Presseabteilung des Außenministeriums per E-Mail: pk-anmeldungen@bmeia.gv.at oder per Fax +43 (0) 50 1159 204 anzumelden. Sie werden außerdem ersucht einen gültigen Presseausweis oder ein aktuelles Akkreditiv ihrer Redaktion am Eingang des Grandhotels Sauerhof vorzuweisen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/42

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für europäische
und internationale Angelegenheiten
Presseabteilung
Tel.: +43 (0) 50 1150-3262, 4549, 4550
Fax: +43 (0) 50 1159-204
pk-anmeldungen@bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0004