CO-Warnung in Wiener Wohnhaus: 13 Personen von Rettung versorgt

Wien (OTS) - Die Wiener Berufsfeuerwehr wurde heute, Dienstag, um etwa 11.30 Uhr in eine Wohnung in Rudolfsheim-Fünfhaus gerufen. Die bereits anwesenden Mitarbeiter der Rettung hatten bei Betreten der Wohnung mit Hilfe von Kohlenmonoxid(CO)-Warngeräten eine deutlich erhöhte CO-Konzentration festgestellt. Die anwesenden vier Personen wurden vom Rettungsdienst sofort erstversorgt. Da auch im Stiegenhaus eine erhöhte Konzentration des Gases festgestellt wurde, evakuierte die Feuerwehr alle Wohnungen. Insgesamt wurden 13 Personen an den Rettungsdienst übergeben und in das AKH gebracht. Die Ursache für den CO-Austritt war ein verstopfter Rauchfang, an dem die Gastherme einer Wohnung angeschlossen war. In weiterer Folge wurde der Rauchfang freigelegt. Der Feuerwehreinsatz endete gegen 13.45 Uhr.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale
Telefon: 01 531 99 51 67
E-Mail: nz@ma68.wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018