Landtagspräsident Kopietz empfing Bürgermeister der serbischen Stadt Jagodina

Wien (OTS) - Der Erste Präsident des Wiener Landtags, Prof. Harry Kopietz, empfing gestern, Montag (22.2.) im Wiener Rathaus im Beisein der beiden Landtagsabgeordneten Anica Matzka-Dojder und Sybille Straubinger den Bürgermeister der 80.000 Einwohner zählenden serbischen Stadt Jagodina, Dragan Markovic. Anlass dafür war, dass die Stadt Jagodina über 230 einheimische StudentInnen zu einem zweitägigen, erstmaligen Auslandsaufenthalt nach Wien eingeladen hatte. Auf dem Besuchs-Programm standen auch ein Treffen mit Bürgermeister Michael Häupl sowie die Besichtigung des Tiergartens Schönbrunn und einen Besuch der Wiener Universität.

Landtagspräsident Kopietz freute sich in seiner Begrüßungsrede -in Anbetracht der seit Jänner dieses Jahres geltenden Visafreiheit für serbische Staatsbürger - über einen deutlichen Liberalisierungsschritt innerhalb Europas. Es sei sehr schön, gemeinsam in Europa leben zu können. "Ich hoffe, dass Ihnen die Stadt Wien, vor allem deren Kunst- und Kultur- sowie Freizeitangebote gefallen werden," so Kopietz abschließend zu den StudentInnen, die größtenteils bereits den ersten Studienabschnitt mit sehr gutem Erfolg abgeschlossen hatten.

Wien beliebtes Reiseziel

Wien ist als Reisedestination bei der Bevölkerung Jagodinas offensichtlich sehr beliebt. So hatten nämlich über Einladung von Bürgermeister Markovic auch einige hundert Unternehmer und Bauern aus der gleichnamigen Region, in der insgesamt rund 260.000 Menschen wohnen, in den vergangenen zwei Jahren die Donaumetropole besucht.

Bürgermeister Markovic lud beim Empfang gestern, Montag, Landtagspräsident Kopietz zu einem Gegenbesuch in Jagodina im kommenden Frühjahr ein. Landtagsabgeordnete Matzka-Dojder wies darauf hin, dass die kürzlich in Kraft getretenen Einreiseerleichterungen den Kontakt zwischen der serbischen Bevölkerung und den 120.000 serbisch-stämmigen Einwohnern in Wien wesentlich fördern würden. Die Einreisegebühr für serbische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger nach Österreich hatte rund 80 Euro betragen.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) hl

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Horst Lassnig
Mediensprecher Landtagspräsident Prof. Harry Kopietz
Telefon: 01 4000-81043
Mobil: 0676 8118 81043
E-Mail: horst.lassnig@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016