Einladung zur Pressekonferenz am 9. März 2010

Gesunde Baby-Füße: Orthopädisches Spital Speising ist internationaler Vorreiter bei Klumpfuß-Behandlung

Wien (OTS) - Eines von 900 Babys in Österreich kommt mit Klumpfüßen zur Welt. Diese massive Fehlstellung der Füße verunsichert die Eltern meist sehr.

Das Orthopädische Spital Speising hat vor einigen Jahren eine neue, "unblutige" Behandlungsform in Österreich eingeführt, mit der Klumpfüße wieder vollständig korrigiert werden können. Mittlerweile sind in Wien-Speising schon mehr als 250 Klumpfuß-Babys mit dieser Methode behandelt worden. Der 500ste Fuß wurde vor kurzem von den Spezialisten der Kinderabteilung versorgt.

Damit ist das Orthopädische Spital Speising DAS Kompetenzzentrum für die Klumpfußbehandlung in Österreich und auch eines der wenigen in Europa. Die Erfolge in Wien-Speising sorgen auch international für Aufsehen. Denn die Klinik gilt EU-weit als einer der Vorreiter in Sachen Klumpfußbehandlung nach "Ponseti". Und: Das Ärzteteam hat auch eine Klumpfuß-Klinik im afrikanischen Mali aufgebaut.

Pressekonferenz: Gesunde Baby-Füße

Ihre Gesprächspartner:

- Univ. Prof. Dr. Franz Grill
Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor, Vorstand d. Abt. für
Kinder- u. Jugendorthopädie

- Dr. Christof Radler
Oberarzt an der Abteilung für Kinder- und Jugendorthopädie,
Klumpfuß-Spezialist

- Mutter eines betroffenen Kindes

Datum: 9.3.2010, um 10:00 Uhr

Ort:
Orthopädisches Spital Speising, Treffpunkt beim Portier in
der Eingangshalle
Speisinger Straße 109, 1130 Wien

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1792

Rückfragen & Kontakt:

Orthopädisches Spital Speising GmbH
Dr. Pierre Saffarnia, Leitung Public Relations
Tel.: (01) 801 82 - 1205
pr@oss.at, www.oss.at, www.vinzenzgruppe.at/presse

Anmeldung per Mail:
Mag. Christine Sabongui, Haslinger, Keck. PR
cs@haslinger-keck.at bzw. Tel. 01/713 81 51-0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0001