Effectuation - Neues Werkzeug der Zukunftsgestaltung von Unternehmen

Stuttgart (ots) -

Themenservice des Schäffer-Poeschel Verlags Stuttgart Effectuation - Neues Werkzeug der Zukunftsgestaltung von Unternehmen Effectuation stellt die herkömmliche kausale Management-Logik, wie Ziele setzen - planen - umsetzen, auf den Kopf. Dies zeigen umfangreiche internationale Forschungen der letzten 10 Jahre. Erfahrene Unternehmer beginnen auf Basis der eigenen Mittel zu handeln. Ihr Ausgangspunkt ist wer sie sind, was sie wissen und vor allem wen sie kennen. Diese Art zu denken und zu handeln nennt man in der Entrepreneurship-Forschung "Effectuation". In schwer einschätzbaren Situationen wie z.B. Krisen, Unternehmensgründungen oder Innovationen ist Effectuation der kausalen Logik weit überlegen und bringt die besseren Ergebnisse. Die aktuelle Krise legt die Grenzen der kausalen Management-Logik "Ziele setzen - planen - umsetzen" schonungslos offen. Aktuelle Fallstudien aus unterschiedlichen Branchen und Unternehmensbereichen zeigen die praktischen Anwendungsmöglichkeiten auf und stellen Effectuation als wissenschaftlich und empirisch erprobte Handlungsanweisung für "unternehmerisches Handeln unter Ungewissheit" vor. Fazit: Effectuation ist eine der interessantesten Strömungen in der Entrepreneurship-Forschung Quelle: Michael Faschingbauer, Effectuation - Wie erfolgreiche Unternehmer denken, entscheiden und handeln ca. 192 S., Gebunden, Preis: EUR 39,95, Erscheint am 19.04.2010 ISBN: 978-3-7910-2946-7

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/DE76510

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Schäffer-Poeschel Verlag
Joachim Bader
-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit-
bader@schaeffer-poeschel.de
Tel. 0711 / 2194 - 112

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004