CeBIT 2010: Erste E-Shop-Software mit "In Memory Computing"-Turbo

Hamburg (ots) -

Die novomind iSHOP GmbH - ein Joint Venture vom OTTO Versand und novomind - hat die erste Software entwickelt, die das so genannte "In-Memory Computing" im E-Commerce-Sektor einsetzt. Bei der E-Shop-Lösung novomind iSHOP[TM] befinden sich sämtliche Produktdaten zentral im Arbeitsspeicher. Im Vergleich zu aktuellen Standardlösungen kann die Rechenzeit so auf rund ein Hundertstel reduziert werden. Die frei werdende Speicher- und Rechenleistung können E-Shop-Betreiber für neue Shopfunktionen nutzen. Gleichzeitig spart dieser Ansatz Betriebskosten. Wo heute bis zu 30 Server für große E-Shops im Einsatz sind, reichen jetzt nur noch wenige. Im Februar ging mit mein-mea.de der vierte OTTO-Shop online, der die novomind iSHOP[TM]-Technologie nutzt. Leistungsstarke 64-Bit-Technik, die Voraussetzung für "In-Memory Computing", ist heute in fast jedem Heim-PC eingebaut. Die E-Commerce-Branche läuft dieser Technologie allerdings hinterher. Kaum ein großer Onlinehändler hat in den letzten zehn Jahren seine E-Shops grundlegend erneuert. Eine veraltete Software ist zu träge und komplex, um die jetzt verfügbare schnelle Rechenleistung effektiv zu nutzen. Artikeldaten werden in der Regel jedes Mal mit großem Zeitaufwand aus Produktdatenbanken oder dem Zwischenspeicher geladen. Für neue, dynamische Shop-Funktionen bleibt kaum Rechenleistung mehr übrig. "In-Memory Computing" sorgt hier für eine Zeitersparnis. Die Daten sind jederzeit zentral im schnellen Arbeitsspeicher abrufbar und liegen nicht auf langsamen Datenbanken. "Das Plus an Rechenkapazität lässt sich doppelt nutzen", erklärt Thomas Köhler, Geschäftsführer der novomind iSHOP GmbH. "Online-Händler beschleunigen ihre E-Shops, und gleichzeitig bieten sie ihren Kunden mehr Service beim Einkaufen, beispielsweise durch eine dynamische Filternavigation (faceted search)", so Köhler. Die zentrale Ablage aller Produktdaten im Arbeitsspeicher sorgt zudem dafür, dass Online-Händler weniger Server brauchen. High-Traffic-Shops sparen so jedes Jahr bis zu 60 Prozent ihrer Betriebskosten. OTTO hat bislang vier seiner E-Shops mit novomind iSHOP[TM] online gestellt. Nach dem Pilotprojekt OTTO Russland folgten die Spezialshops Yourhome, Schlafwelt und mein-mea.de. Mit der Kooperation bündeln novomind und OTTO ihr Know-how auf dem Gebiet E-Commerce. Die novomind iSHOP GmbH bildet die gemeinsame Plattform des Joint Ventures. novomind zeigt das Konzept hinter novomind iSHOP[TM] vom 2. bis 6. März auf der CeBIT 2010 - als Aussteller am Gemeinschaftsstand von hamburg@work in Halle 6, Stand G08. Seit 1999 entwickelt novomind in Hamburg innovative eBusiness-Lösungen für die moderne Internetwelt in vier E-Business-Disziplinen: eCommerce (eShops und Zoomserver), ePDM (elektronisches Produktdatenmanagement), eMarketplace (Marktplatzintegration) und eCommunication (Lösungen für Contact- und Servicecenter). In jedem Leistungssegment gehört novomind zu den Technologieführern in Europa und deckt die gesamte digitale Wertschöpfungskette des Handels und der elektronischen Kundenkommunikation ab. Auf den Gebieten elektronischer Kundenkommunikation und Mail-Management ist das Hamburger Softwarehaus das am schnellsten wachsende Unternehmen. Für den elektronischen Handel (eCommerce) stellt novomind umfassende Beratungsleistungen bei der Wahl eines geeigneten IT-Systems zur Verfügung. Etablierte Lizenzsoftware wie IBM WebSphere Commerce Server oder INTERSHOP ENFINITY werden genauso in Betracht gezogen wie maßgeschneiderte novomind-Lösungen auf Basis von novomind iSHOP[TM]. Die novomind AG betreut derzeit mehr als 80 Unternehmen, darunter Citibank, Der Club Bertelsmann, Deutsche Rentenversicherung Bund, Ernsting's family, EnBW, gebrüder götz, OTTO und QVC. Mehr Informationen auf http://www.novomind.com Jan Kleinevoss Faktenkontor GmbH Telefon: +49(0)40 227 03-8131 Fax: +49(0)40 227 03-4131 Jan.Kleinevoss@faktenkontor.de

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/DE17349

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003