Pressekonferenz des PE|KA|BE - Schutzverband der Pensionskassenberechtigten

Die verschleppte Pensionskassenreform

Wien (OTS) - Angesichts des offensichtlichen Stillstands in der Pensionskassenreformkommission lädt der Schutzverband der Pensionskassenberechtigten für morgen,

Dienstag, 23. Februar um 10 Uhr zu einer Pressekonferenz
im Cafe Landtmann.

Ergänzend zum Seniorenrat, der die Anliegen der rund 50.000 derzeitigen Pensionisten dankenswerter Weise stark unterstützt, geht es zusätzlich um die Probleme von mehr als einer Viertelmillion noch aktiver Kolleginnen und Kollegen, auf die bei Pensionsantritt nach dem derzeitigen Stand des Pensionskassenwesens das böse Erwachen wartet.

Die Themen:
- Stillstand in der Pensionskassenreform
- Verfassungsgerichtshof: Trotz schwerer Verluste können Pensionskassenpensionisten ihre Verträge nicht kündigen
- Die Realitätsverweigerung der Pensionskassen
- Pekabe mahnt sein Reformprogramm ein

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4225

Rückfragen & Kontakt:

Günter Braun
PEKABE -Schutzverband der Pensionskassenberechtigten
Mailto: pressesprecher@pekabe.at
Tel. 0699 - 111 58 699

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKB0001