Benefizkonzert des Römischen Symphonieorchesters für "Licht ins Dunkel" im Wiener Musikverein

Maestro Francesco La Vecchia dirigiert Benefiz-Event unter der Schirmherrschaft der Fondazione Roma

Wien (OTS) - Morgen, Dienstag, den 23. Februar 2010, findet um
19.30 Uhr im Großen Saal des Wiener Musikvereins ein besonderes musikalisches Ereignis zugunsten von "Licht ins Dunkel" statt: Unter der Leitung von Maestro Francesco La Vecchia spielt das Römische Symphonieorchester, Orchestra Sinfonica di Roma, Modest Mussorgski ("Bilder einer Ausstellung") und Ottorino Respighi ("Fontane di Roma", "Pini di Roma").
Das Benefizkonzert steht unter der Schirmherrschaft der Stiftung Fondazione Roma mit ihrem Vorsitzenden Emanuele F. M. Emanuele und konnte mit Unterstützung des Italienischen Kulturinstituts sowie der Italienischen Botschaft in Wien, namentlich dem Botschafter von Italien in Österreich, Massimo Spinetti, für "Licht ins Dunkel" realisiert werden.

Neben Musikliebhabern werden auch zahlreiche hochrangige Diplomaten bei dem Konzertereignis im Wiener Musikverein erwartet. Sissy Mayerhoffer, "Licht ins Dunkel"-Verantwortliche des ORF: "Es freut mich ganz besonders, dass wir den Abschluss der diesjährigen 'Licht ins Dunkel'-Kampagne mit solch einem musikalischen Ereignis krönen dürfen. Musik öffnet ja bekanntlich auch die Herzen und so hoffen wir, dass noch einmal möglichst viele Spenden gesammelt werden können."

Nach der erfolgreichen Tournee im Vorjahr - die in Berlin mit Standing Ovations im Saal der Berliner Philharmoniker gipfelte - ist dies die zweite Tournee des Römischen Symphonieorchesters - erstmals in Österreich. Auftakt war das Konzert am 18. Februar in Graz, nach dem Konzert am 20. Februar in Salzburg bildet das "Licht ins Dunkel"-Benefizkonzert am Dienstag, dem 23. Februar, im Wiener Musikverein den Höhepunkt und Abschluss der Österreich-Tournee. Die ORF-"Seitenblicke" werden am 23. Februar um 20.05 Uhr in ORF 2 von dem Konzertereignis berichten.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/248

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002