Walter Zimper verstorben

Geschäftsführer des Österreichischen Kommunalverlags erlag seiner Krankheit

Wien (OTS/GBD) - Walter Zimper, der Geschäftsführer des Österreichischen Kommunalverlages, ist am 15. Februar nach langer Krankheit im 48. Lebensjahr verstorben.

Walter Zimper wurde am 5. März 1962 in Wien geboren. Bereits in früher Jugend zeigte er journalistische Ambitionen. 1983 wurde er Landesparteisekretär der Jungen ÖVP Niederösterreich und war dort für Organisation, Mitgliederwerbung und Öffentlichkeit verantwortlich. In den Jahren 1986 bis 1988 war Zimper beim Land Niederösterreich tätig und organisierte die Öffentlichkeitsarbeit für den damaligen Agrarlandesrat Blochberger.

Ab 1988 arbeitet er für mehrere PR-Agenturen. 1993 wurde er Geschäftsführer der GESCO Medien Verlagsgesellschaft, die für die Herausgabe der Printmedien von Erste Bank und Sparkassen verantwortlich war.

Im März 2003 wechselte er in den von seinem Vater, Walter Zimper senior, gegründeten Österreichischen Kommunalverlag, wo er bis zuletzt als Geschäftsführer tätig war. Der Verlag gibt u.a. die Fachzeitschrift KOMMUNAL, das offizielle Organ des Österreichischen Gemeindebundes, heraus.

Walter Zimper hinterlässt eine Frau und zwei Kinder im Alter von 12 und 22 Jahren.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/153

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Zimper
Tel.: 01/532 23 88,
mailto: michael.zimper@kommunal.at

Österreichischer Gemeindebund
Daniel Kosak (Pressesprecher)
Tel.: (01) 512 14 80/18, Mobil: 0676 / 53 09 362
daniel.kosak@gemeindebund.gv.at
http://www.gemeindebund.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGB0001