Moitzi zu Bankensteuer: Wichtiger Schritt in Richtung Gerechtigkeit

Wien (OTS/SK) - "Dass sich Bundeskanzler Werner Faymann mit der Bankenabgabe durchgesetzt hat und die Banken nun endlich in die Pflicht genommen werden ist begrüßenswert", so Wolfgang Moitzi, Vorsitzender der Sozialistischen Jugend Österreichs am Montag. "Es wurde schon langsam Zeit", so Moitzi, der in der Einführung der Bankensteuer einen "ersten wichtigen Schritt in Richtung zu mehr Gerechtigkeit im Steuersystem" sieht. "Mit risikofreudigen Spekulationsgeschäften haben die Banken die Krise mitverursacht. Es ist nur gerecht, wenn die Banken einen solidarischen Beitrag zur Bewältigung der Wirtschaftskrise leisten." (Schluss) ab

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/195

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0007