FPK-Pressedienst: BZÖ sollte sich mit Kärntner Faschingsprinzen zusammen tun

Klagenfurt (OTS) - Zur heutigen BZÖ-Pressekonferenz meinte der FPK-Pressedienst: das BZÖ und Faschingsprinz Eberhart, die die gleichen "niveauvollen und geistreichen" Ideen verbinden, sollten sich zusammen tun. Beide könnten ihrem - wie das BZÖ ankündigte -"Druck von der Straße" frönen, denn in demokratisch legitimierte Gremien werden wohl beide nicht gewählt werden. Das BZÖ steht laut der letzten Umfrage bei 1%, für Eberhart gebe es noch keine Umfragewerte. Aber auch auf dieser Ebene dürften sich die "Erfolgsmodelle" ähneln. (Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2191

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten
Karfreitstraße 4
9020 Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0004