Dschungel Wien und Wiener Taschenoper zeigen "Die Gänsemagd"

Wien (OTS) - Noch bis 25. Februar ist der Abschluss der Brüder Grimm-Trilogie der Wiener Taschenoper mit dem Stück "Die Gänsemagd" im Dschungel Wien zu sehen. Nach "Das tapfere Schneiderlein" und "Eisenhans" steht nun eine Königstochter (Anne Manske) im Mittelpunkt der "Märchen-Hochzeitsreise", die vorerst darin endet, dass sich das mitreisende Kammermädchen (Theresa Dlouhy) mit fiesen Tricks als Königstochter am fremden Hof ausgibt, während die eigentliche Prinzessin Gänse zu hüten hat. Das treue Pferd Fallada (Sönke Schnitzer) wie auch Kürdchen, der Gänsehirte (Martina Supper) helfen am Ende mit, dass doch noch die richtigen jungen Leute zueinander finden und König (Wilfried Zelinka) und Mutter der "Gänsemagd" (Martina Supper) zufrieden sein können. Für die Komposition konnte Iris ter Schiphorst gewonnen werden, die Musik steuern Christoph Grund, Reinhold Brunner, Maria Frodl und Alfred Melichar bei. Regie führt Jewgenij Sitochin. In Form eines übergroßen Märchenbuches erfolgt das Bühnenbild (Roland Olbeter), welches opulent den Sängerinnen und Sängern den entsprechenden Raum bietet. Die komplizierte Geschichte - so spielt am Ende ein Eisenofen noch eine bedeutende Rolle auf dem Weg zur Wahrheitsfindung - löst sich dennoch kindgerecht auf und bietet eine gute Eintrittskarte in das Opern-Genre. Das Libretto stammt von Helga Utz.

o Dschungel Wien (7., Museumsquartier): "Die Gänsemagd", Spieltermine: 23.und 24. 2. um 16.30 Uhr, Länge: 90 Minuten mit Pause, für Kinder ab 7 Jahre, www.dschungelwien.at , www.taschenoper.at , Karten-Telefon: 522 07 20 20, E-mail: tickets@dschungelwien.at

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) hch

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81082
Mobil: 0676 8118 81082
E-Mail: hc.heintschel@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016