GSK unterstützt Patientengruppen in Österreich

Euro 20.000,- an fünf Selbsthilfevereine im Jahr 2009; Europa: rund 5,4 Mio. Euro an 390 Organisationen; Veröffentlichung der finanziellen Beiträge seit 2006 im Web

Wien (OTS) - Die forschende Pharmaindustrie entwickelt innovative Arzneimittel bzw. Impfstoffe und optimiert die Behandlungsmöglichkeiten zu Vorbeugung und Therapie. Die Selbsthilfegruppe wiederum kennt die Bedürfnisse der PatientInnen und weiß, wie diese ihre Krankheit erleben. Bei guter Zusammenarbeit profitieren die PatientInnen und das Gesundheitssystem, vorausgesetzt, dass die Geldströme offengelegt werden und dass die Selbsthilfegruppe ihre Unabhängigkeit behält.

"Wir möchten der Patientengruppe definitiv nicht zu nahe treten. Wir haben uns dazu verpflichtet, dass wir maximal ein Viertel des Gesamtbudgets fördern, dass wir selbst keine Selbsthilfegruppe gründen und dass die Unterstützung ausdrücklich in keinerlei Zusammenhang mit Sales steht. Daher ist es klar, dass die Kontaktperson, die auch den schriftlichen Vertrag mit der Gruppe abschließt, aus meinem Team kommt", sagt Dr. Hardo Fischer, Regulatory & Medical Director von GSK Österreich.

Im Jahr 2009 hat GSK Österreich die Österreichische Lungenunion (ÖLU), die Parkinson Selbsthilfe (Dachverband und Niederösterreich), die Selbsthilfegruppe Pulmonale Hypertension (Lungenhochdruck) und den Verein Positiver Dialog (HIV/AIDS) mit einem Gesamtbetrag von 20.000,- Euro unterstützt. Mit diesem Beitrag finanzieren die Patientengruppen Publikationen, Patiententreffen, Aktivitäten für die Mitglieder oder Basisarbeit, wie beispielsweise die Aufrechterhaltung des Bürobetriebs.

GSK hat sich als erstes Pharmaunternehmen bereits vor vier Jahren dazu entschieden, auf den lokalen Websites in Europa alle Geldströme an Patientengruppen offen zu legen. In der Rubrik "Für Patientinnen" finden Sie unter www.glaxosmithkline.at detaillierte Informationen über die Höhe der finanziellen Unterstützung, den Verwendungszweck, den prozentuellen Anteil am Gesamtbudget der Gruppe und die Dauer der Zusammenarbeit. Diese proaktive Veröffentlichung hat dazu beigetragen, dass GSK von der unabhängigen Organisation OneWorldTrust als transparentester Großkonzern ausgezeichnet wurde.

Details Österreich:
http://www.ots.at/redirect/detailsoesterreich

Details weltweit:
http://www.ots.at/redirect/detailsweltweit

GlaxoSmithKline - eines der weltweit führenden forschenden Arzneimittel- und Healthcare-Unternehmen - engagiert sich für die Verbesserung der Lebensqualität, um Menschen ein aktiveres, längeres und gesünderes Leben zu ermöglichen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/5759

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-Kffr. Martha Bousek
GlaxoSmithKline Pharma GmbH
Tel.: 01/970 75/0
martha.bousek@gsk.com
www.glaxosmithkline.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GSK0001