Tamandl: Mehr Aufmerksamkeit der dualen Ausbildung schenken

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Mehr Aufmerksamkeit für junge Menschen in dualer Ausbildung fordert heute, Montag, die Wiener ÖVP-Nationalratsabgeordnete und Vorstandsmitglied der Wiener Arbeiterkammer, Gabriele Tamandl, nach dem erfolgreichen "Wiener Lehrlingsabend", der am Wochenende im Renaissance Hotel Wien stattgefunden hat. Der Abend stand ganz im Zeichen der Lehrlingsförderung und der Leistung, die junge Menschen in der Lehre für ihr Unternehmen und die Gesellschaft bringen. ****

"Es ist eine Freude zu sehen, dass junge Menschen so viel Engagement und Liebe zu ihrem Beruf zeigen. Es ist schön und ermutigend, wenn junge Menschen in dualer Ausbildung zu Facharbeitern einen eigenen Abend kreieren und zum einen auf die hohe Qualität ihrer Ausbildung aufmerksam machen und zum anderen die Wichtigkeit des dualen Ausbildungsweges als fixes, aber auch ausbaufähiges Modell hervorheben", so Tamandl.

"Der Abend hat gezeigt, dass man dem Lehrberuf nicht Steine in den Weg legen darf, sondern dass man junge Menschen in ihrer Ausbildung fördern und aufwerten soll", appelliert Tamandl für mehr öffentliche Aufmerksamkeit für die duale Ausbildung. Ein guter Ansatz dafür sei die Möglichkeit, Lehre mit Karriere zu verbinden. Doch müsse noch viel mehr geschehen, dass die jungen Menschen dabei unterstützt werden, den Beruf, an dem sie Freude haben, ergreifen und sich weiterentwickeln zu können, schloss Tamandl.
(Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/169

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001