Haiti: Weitere Kinderzentren nehmen Arbeit auf / Wiederaufbau einer zerstörten Schule in Planung

Port-au-Prince/Duisburg/Wien (OTS) - Die Arbeit der Kindernothilfe in Haiti geht voran. Mehrere neue Kinderzentren in Jacmel haben ihre Arbeit aufgenommen. Ebenso wurde der Wiederaufbau einer Schule bei den Kleinen Schwestern in Carrefour beschlossen.

Zwei neue Kinderzentren haben in dieser Woche ihre Arbeit aufgenommen. In den Zentren können bis zu 120 Mädchen und Buben betreut und mit Nahrung versorgt werden: Zeltplanen, Seile, Buntstifte und Fußbälle sind auf dem Weg nach Jacmel.

Ein weiteres Kinderzentrum für 150 Kinder hat die Kindernothilfe bei den Kleinen Schwestern in Carrefour eingerichtet. Dort sollen auch in einer Übergangsphase Schüler in einer Zeltschule unterrichtet werden. Über 200 Kinder haben sich bereits in ausgehängte Listen eingetragen. Die Kindernothilfe wird die Kleinen Schwestern bei einem erdbebensicheren Neubau der eingestürzten Schule unterstützen.

Spendenkonto:
Kto Nr. 92144077, BLZ 60.000 "Kinderzentren Haiti"
Online-Spenden:
https://kindernothilfe.at/Rubrik/Spenden/Online_Spenden-pid-5331.html

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/3642

Rückfragen & Kontakt:

Gottfried Mernyi
Kindernothilfe Österreich
Kommunikation
1010 Wien, Dorotheergasse 18
Tel.: +43 1 5139330-20 DW
Mobil: +43 650 4088073

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KNH0001