Nichts für Warmduscher Telekom Austria sucht die Besten

Wien (OTS) - www.nichts-fuer-warmduscher.at - Telekom Austria startet mit dynamischer Werbekampagne die Suche nach den Besten für das Lehrjahr 2010/11 - Hundert Ausbildungsplätze für Einzelhandelskaufleute und KommunikationstechnikerInnen stehen zur Verfügung - Bewerbungen noch bis 10. April 2010

Warmduscher, Heulsusen, Waschlappen - das sind Begriffe, die auf Lehrlinge bei Telekom Austria sicher nicht zutreffen. Mit jungen, frischen Werbebotschaften wirbt Telekom Austria ab sofort um clevere und engagierte Jugendliche für das kommende Ausbildungsjahr. Insgesamt hundert Lehrstellen sind zu vergeben - je fünfzig davon für die Ausbildung zur(m) "Einzelhandeslkauffrau/-mann mit Schwerpunkt Telekommunikation" und zur(m) "KommunikationstechnikerIn". Die Bewerbungsfrist läuft noch bis 10. April 2010.

"Mit der aktuellen Kampagne holen wir die Jugendlichen, die vor dem Einstieg ins Berufsleben stehen, direkt in ihrer Welt ab. Mit der Botschaft "Nichts für Warmduscher" sprechen wir besonders die selbstbewussten und engagierten Mädchen und Burschen an, die wir für die Zukunft unseres Unternehmens brauchen", so Tanja Sourek, Werbeleiterin von Telekom Austria TA AG, über das Ziel der Werbekampagne. "Neben den klassischen Medien nutzen wir auch soziale Netzwerke, um unseren Bewerbungsaufruf und Informationen zur Ausbildung innerhalb der Zielgruppe zu verbreiten."

Authentisch: Lehrlinge als Werbestars

Mit der neuen Kampagne werden Telekom Austria Lehrlinge selbst zu Werbestars: Jessica Hiersche, die im Telekom Austria Shop in der Wiener Mariahilferstraße ausgebildet wird, und Martin Kick, Lehrling im Telekom Austria Shop in St. Pölten, sind die Gesichter der "Nichts für Warmduscher"-Kampagne: Sie werden ab heute auf allen Printsujets - Anzeigen, Postern und Freecards im "Stirb-langsam"-Stil - zu sehen sein. Witzige Sticker, die man ablösen kann, machen die Freecards zum Partygag. Dass bei Telekom Austria echter Einsatz gefragt ist, zeigen auch die TV-Spots der Kampagne: Ein Jugendlicher springt bei Außentemperaturen unter Null Grad in die eisige Alte Donau - kein Job für Warmduscher!

Landen bei Telekom Austria

Anlaufstelle für interessierte Jugendliche ist die Landingpage der Kampagne unter www.nichts-fuer-warmduscher.at. Dort gibt es neben jeder Menge Fun, wie beispielsweise online-Gewinnspiel und Selbsttest, auch alle links auf die Hard Facts zur Lehrlingsausbildung bei Telekom Austria.

TV Credits
Auftraggeber: Telekom Austria TA AG
Marketing/Werbeleiter: Tanja Sourek
Kampagnenmanager: Claudia Sporer-Goshtai, Elisabeth Gibon
Agentur: EURO RSCG Vienna
Client Service Director: Günther Hummer
Etat Director: Barbara Hofschneider
Account Manager: Christoph Ableitinger
Konzept: Phil Hewson / Thomas Schöffmann
Creative Director: Robert Wohlgemuth / Florian Nussbaumer / Phil Hewson
Text: Thomas Schöffmann
Regie: Niki Sauer
Produktion: Die Filmemacher GmbH
Tonstudio: Soundfeiler
Sprecher: Stefan Pohl
Musik "The Tiniest Bit of Truth"
Red Lights Flash
On Air: 15.02. - 08.04.2010
Erscheinungsland: Österreich

Fotomaterial und Presseaussendung finden Sie unter www.telekom.at/presseaussendungen

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/210

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria TA AG
Kommunikation
Mag. Karin Wolfsgruber
Tel: 059 059 1 11010
e-mail: karin.wolfsgruber@telekomat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001