aws verstärkt Förderungsangebot für Klein- und Kleinstunternehmen

Wien (OTS) - Eine aws-WKO Umfrage bestätigt, dass Kleinunternehmen weniger Kredite erhalten. Gerade für diese bietet die austria wirtschaftsservice (aws) heuer besonders günstige Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten.

Eine aktuelle Umfrage von austria wirtschaftsservice (aws) und Wirtschaftskammer Österreich (WKO) zum Thema "Finanzierungsmöglichkeiten von KMU" zeigt, dass 2009 acht von zehn Betrieben weniger als 100.000 Euro investiert haben. Die größten Probleme bei der Finanzierung ihrer Investitionen haben Kleinunternehmen. Besonders häufig werden die Kreditwünsche aufgrund mangelnder Sicherheiten der Unternehmen, aber auch wegen hoher Transaktionsaufwendungen der Banken abgelehnt, sagte aws-Geschäftsführer Bernhard Sagmeister im Klub der Wirtschaftspublizisten.

"Gerade diesen Klein- und Kleinstunternehmen bietet die aws heuer besonders gute Förderungs- und Finanzierungsmöglichkeiten", sagt Sagmeister. Der erp-Kleinkredit mit einem Zinssatz von 1,5 Prozent wurde von bisher 30.000 Euro auf maximal 100.000 Euro ausgeweitet. Damit entspricht die Kredithöhe des erp-Kleinkredits nun der durchschnittlichen Investitionshöhe von 80 Prozent der Investitionen aller kleinen und mittleren Unternehmen. Um den Unternehmen rasch zu helfen, bearbeitet die aws Anträge für erp-Kleinkredite innerhalb von 14 Tagen ab Einreichung der vollständigen Unterlagen. Die aws-Haftungen ergänzen außerdem fehlende Sicherheiten und ermöglichen so den Zugang zu Finanzierungen für diese Betriebe, so Sagmeister weiter.

Zwei Drittel kennen aws

Zwei Drittel der befragten Unternehmen kennen die Leistungen der aws und ihre Produkte bereits, bestätigt die Studie. Um die Bekanntheit der aws-Förderungen weiter zu steigern, führt die aws auch heuer wieder zahlreiche Informationskampagnen gemeinsam mit der WKO durch.

Über austria wirtschaftsservice GmbH (aws)

Die austria wirtschaftsservice GmbH (aws) ist die Förderungsbank des Bundes. Als Spezialbank im öffentlichen Eigentum ist sie auf Unternehmensfinanzierung mit Schwerpunkt Gründer sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ausgerichtet. Die aws sorgt für Wachstums-und Entwicklungschancen dort, wo der freie Markt diese nicht in vollem Umfang garantieren kann: durch Vergabe von Zuschüssen, zinsgünstige Kredite, durch die Übernahme von Haftungen, durch Eigenkapital sowie durch Begleitung und Beratung. Ein Teil der Mittel der aws kommt aus dem erp-Fonds, einer Kapitalzuwendung des Marshall-Planes der Vereinigten Staaten von Amerika.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/35

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Christian Lossgott
Austria Wirtschaftsservice
Kundencenter/Unternehmenskommunikation
Tel.: +43 664 8229164
mailto: c.lossgott@awsg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0002