Mikl-Leitner: Rund 21 Millionen Euro für Lehrlingspaket

1.800 zusätzliche Plätze für Lehrlinge stehen zur Verfügung

St. Pölten (OTS/NÖI) - Im Rahmen der heutigen Regierungssitzung wurden auf Initiative von der für den Arbeitsmarkt zuständigen VP-Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner 21 Millionen Euro für die Schaffung von zusätzlichen 1.800 Plätzen für Lehrlinge beschlossen. Dass sich die Initiativen des Landes für Jugendliche bewehren, zeigt die Tatsache, dass sich der Anstieg bei der Jugendarbeitslosigkeit stabilisiert. Während in Niederösterreich im Jänner die Arbeitslosenzahl bei 10,2 Prozent lag, betrug er bei der Jugend nur noch ein Plus von 6,2 Prozent. Das ist umso erfreulicher, weil uns gerade die Jugend ein besonderes Anliegen ist. So ist es unser Ziel, für jeden lehr- und lernwilligen jungen Menschen einen guten Ausbildungsplatz zur Verfügung zu stellen.

An erster Stelle steht für uns, dass Jugendliche in der Wirtschaft einen ganz normalen Lehrplatz, ohne öffentliche Förderungen finden. Denn so haben sie die größten Chancen in ihrem späteren Berufsleben. Hier greifen wir den Jugendlichen mit unseren 7 Lehrstellenvermittlern unter die Arme, die auf der einen Seite Lehrstellen finden und auf der anderen Seite den Jugendlichen bei der Suche helfen. An zweiter Stelle steht das Lehrlingsauffangnetz, das heute beschlossen wurde. Hier werden Jugendliche, die keine Lehrstelle finden ein Jahr lang aufgefangen und können in diesem Jahr in einem Praxisbetrieb ihre Lehre beginnen mit dem Ziel, dass sie nach diesem Jahr die Lehre in einem ganz normalen Lehrverhältnis fortsetzen können, so Mikl-Leitner.

"Mit den zusätzlichen 1.800 Plätzen können wir garantieren, dass jeder Jugendliche, der lehr- und lernwillig ist, eine Lehrstelle bekommt. Junge Menschen müssen aber bei aller Unterstützung seitens des Landes auch flexibel sein. So ist es leider noch immer Tatsache, dass die Mehrzahl der Jugendlichen unter rund 270 möglichen Lehrberufen, aus nur 5 Lehrberufen auswählt", betont Mikl-Leitner.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/167

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 02742/9020 DW 141
www.vpnoe.at

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001