Greenpeace: Tanzen für den Umweltschutz

Zum 90. Elmayer-Kränzchen: Traditionsspende für Greenpeace

Wien (OTS) - Die Umweltorganisation Greenpeace startete im Vorjahr die Kampagne "1.000.000 Taten für den Klimaschutz" und wurde dabei von zahlreichen Prominenten unterstützt. Neben Stars aus der Kabarett- und Musikszene unterstützte auch Österreichs Meister des guten Benehmens Prof. Thomas Schäfer-Elmayer die Anliegen der Umweltschützer. Am Dienstag, 16. Februar findet zum 90. Mal das Elmayer-Kränzchen in der Wiener Hofburg statt. Die Tanzschule Elmayer spendet schon seit 1920 einen Teil aus dem Erlös der Tischreservierungen an die gemeinnützige Pflegeeinrichtung "Haus der Barmherzigkeit". In diesem Jahr wird auch die Arbeit von Greenpeace mit einer Spende gewürdigt.

Die Spende wird im Rahmen der Ball-Eröffnung an Greenpeace überreicht und wird natürlich dem Klimaschutz zu Gute kommen. "Im letzten Jahr hat Prof. Thomas Schäfer-Elmayer auf Anfrage sofort zugesagt, die Greenpeace-Kampagne "1.000.000 Taten für den Klimaschutz" zu unterstützen. Mit dieser Spende unterstreicht er sein Engagement für Greenpeace", freut sich Madeleine Dürrer, VIP-Betreuerin bei Greenpeace. "Sein Interview und das Zitat auf der Seite www.1000000taten.at hat auch zahlreiche andere Prominente motiviert bei der Kampagne mitzuwirken."

"Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Prof. Thomas Schäfer-Elmayer und werden unser Bestes auf der Tanzfläche geben", verspricht Madeleine Dürrer.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/99

Rückfragen & Kontakt:

http://www.1000000taten.at/
Madeleine Dürrer, Greenpeace CEE; Tel.: 0664-935 41 45

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRP0001