http://daStandard.at - Wir sind da!

Mit der neuen Redaktion "daStandard.at" setzt derStandard.at einen wichtigen Schritt in Richtung mediale Integration

Wien (OTS) - derStandard.at engagiert sich schon seit vielen
Jahren in seiner Berichterstattung für die adäquate Präsentation der MigrantInnen in Österreich. Im Ressort "Integration" werden seit drei Jahren - zusätzlich zur laufenden aktuellen Berichterstattung -eigene Artikel, Hintergründe und Reportagen über MigrantInnen der ersten, zweiten und dritten Generation sowie Asylsuchende veröffentlicht.

So war für uns die Idee naheliegend nicht nur über Menschen mit Migrationshintergrund zu berichten, sondern auch JournalistInnen mit Migrationsbiographien zu Wort kommen zu lassen. Österreich ist längst ein Einwanderungsland und es ist an der Zeit, dass wir dieser Vielfalt auch in den Mehrheitsmedien gerecht werden. Mit der Redaktion "daStandard.at" wollen wir einen wichtigen Schritt in Richtung medialer Integration setzen.

Menschen die vor Jahrzehnten als Gastarbeiter oder Flüchtende nach Österreich kamen, sind längst in unserer Gesellschaft angekommen. Sie sind da und mittlerweile ist klar: Sie sind gekommen, um zu bleiben. Ihnen die Teilnahme an der Medienproduktion zu ermöglichen, ist eine wichtige Voraussetzung zu einer gerechteren medialen Repräsentation. Aus diesem Grund sind in der Redaktion des "daStandard.at" ausschließlich junge NachwuchsjournalistInnen mit Migrationsbiographien tätig - mit dem Ziel in ein Mehrheitsmedium abengagiert zu werden. Nur wenn JournalistInnen mit Migrationshintergrund auch außerhalb von speziell für sie reservierten Nischen tätigt werden, kann die mediale Integration erfolgreich sein.

Jenseits von rührseligen Geschichten über migrantische Leidenswege und omnipräsenten Asyldebatten wird da Standard.at über den gelebten Alltag der MigrantenInnen in Österreich berichten. Denn mediale Integration, wie wir sie verstehen, darf sich nicht darin erschöpfen, Diffamierungen ethnischer Minderheiten zu verhindern und migrationspolitische Diskurse wiederzugeben.

Die persönlichen und familiären Einwanderungsgeschichten der JournalistInnen werden eine neue Perspektive in der Berichterstattung über MigrantInnen, AsylwerberInnen, Flüchtlinge und ihr Zusammenleben mit der österreichischen Mehrheitsbevölkerung bringen. Mit diesem speziellen Zugang und Blick auf die Lebenswirklichkeiten der "alten" und "neuen" ÖsterreicherInnen wird die Berichterstattung, auch auf derStandard.at authentischer, diskursiver und vielfältiger. Jeden Tag mit einer neuen Geschichte. Damit Sie nichts versäumen, verschicken wir einmal pro Woche die aktuellsten daStandard.at-Geschichten und die wichtigsten Artikel aus dem Ressort Integration auf derStandard.at als Newsletter direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Und wir laden Sie ein mit zu machen, mit Diskussionsbeiträgen, Geschichten oder Bildern.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
das Team von daStandard.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/7868

Rückfragen & Kontakt:

http://daStandard.at:
Mag.a Olivera Stajic,
Tel.: +43 1 531 70 DW 751,
olivera.stajic@derStandard.at
derStandard.at GmbH
Wallnerstraße 8
1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003