Energieforschungsstrategie für Österreich: Online-Diskussion startet heute

www.energieforschungsstrategie.at

Wien (OTS/BMVIT) - Heute, Montag, startet die Online-Diskussion über das Expertenpapier zur "Energieforschungsstrategie für Österreich". "Ein sicheres, umweltfreundliches und kostengünstiges Energiesystem ist eine der zentralen gesellschaftlichen Zukunftsaufgaben. Der Schlüssel dafür sind Forschung und Technologieentwicklung. Wichtig dabei ist, dass dieses Energiesystem auch den sozialen Bedürfnissen der Menschen gerecht wird", so Infrastrukturministerin Doris Bures anlässlich des heutigen Starts der Online-Diskussion. ****

Auf Initiative des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie und des Rates für Forschung und Technologieentwicklung wurde auf Basis der Ergebnisse des Strategieprozesses ENERGIE 2050 und mit Unterstützung der Austrian Energy Agency und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik ein Expertenpapier "Energieforschungsstrategie für Österreich: Vorschläge für Maßnahmen im Bereich Forschung, Technologie und Innovation" erarbeitet.

Vom 15. Februar bis 10. März 2010 wird dieses Expertenpapier einer Online-Diskussion unterzogen. Auf www.energieforschungsstrategie.at können Interessierte und Betroffene Kommentare zu den einzelnen Passagen des Dokuments formulieren und auch Einschätzungen zu bestimmten Fragen abgeben. Die aus dieser Diskussion abgeleiteten Ergebnisse können wertvolle Inputs für die Umsetzung der FTI-Strategie sein und können somit die zukünftige Forschungslandschaft für Energie maßgeblich mitbestimmen. (Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/47

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Susanna Enk, Pressesprecherin
Tel.: +43 (0) 1 711 6265-8121
susanna.enk@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001