SP-Deutsch: SPÖ nimmt als einzige Partei die Anliegen der WienerInnen ernst

"Wiener Opposition verhöhnt Bevölkerung!", so der Wiener SPÖ-Landesparteisekretär

Wien (OTS/SPW) - "Sehr erfreut" über die hohe Beteiligung der Wienerinnen und Wiener an der Volksbefragung zeigte sich der Wiener SPÖ-Landesparteisekretär, LAbg. Christian Deutsch am Sonntag. "Das ist ein schöner Erfolg für die direkte Demokratie in Wien", stellte Deutsch fest. Und: "Die Wienerinnen und Wiener können sich darauf verlassen, dass wir nach der Veröffentlichung der Endresultate ihr Votum auch umsetzen! Wir nehmen diesen Arbeitsauftrag ernst!"****

Deutsch erinnerte daran, dass es sich bei den am Samstag Abend veröffentlichen Zahlen um vorläufige Ergebnisse handle: "Die Beteiligung wird dementsprechend sogar noch ansteigen." Ein Kommentar zu den Ergebnissen der Fragen sei angesichts der niedrigen Zahl an ausgezählten Stimmen "verfrüht". Dementsprechend werte er es als erstaunlich, dass "die Wiener Opposition - ohne die Meinung aller teilnehmenden Wienerinnen und Wiener abzuwarten - schon wieder Negativpropaganda betreibt". "Schämen Sie sich", stellte er in Richtung Strache, ÖVP und Grüne fest. "Die Wienerinnen und Wiener haben in großer Zahl über wichtige Zukunftsthemen entschieden. Deren Meinung nun lächerlich zu machen, ist skandalös!"

Die Reaktionen von FPÖ, ÖVP und Grünen auf das Zwischenergebnis der Wiener Volksbefragung seien "die unrühmliche Fortsetzung der ausgeprägten Irritationen der letzten Wochen". Die Wienerinnen und Wiener hätten sich in den letzten Wochen jedoch ein aussagekräftiges Bild der Wiener Oppositionsparteien gemacht. "Strache, ÖVP und Grüne haben offensichtlich große Angst vor der Meinung der Menschen", stellte Deutsch fest.

Diese Tatsache untermauere einmal mehr: "Die SPÖ und Bürgermeister Michael Häupl sind in Wien die einzigen, die die Anliegen der Menschen ernst nehmen. Wir binden sie in Entscheidungen ein, befragen sie und setzen die Ergebnisse auch um. Das unterscheidet uns eklatant von den Wiener Oppositionsparteien, die einmal mehr zur Schau gestellt haben, dass es ihnen nicht um die Menschen in der Stadt, sondern um reine Polemik geht!", so Deutsch abschließend. (Schluss) ah

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/197

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001