Doppler: Triestingauradweg nach Wiener Neustadt wird verbessert

Land NÖ unterstützt touristisches Projekt aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Sukzessive werden die sieben touristischen Hauptradrouten im Land verbessert. Vor zehn Jahren wurde mit der Errichtung des Triestingauradweges begonnen, nun werden einige Schwachstellen beseitigt und die Beschilderung gemäß den Qualitätsrichtlinien für niederösterreichische Hauptradrouten erneuert.
Überarbeitetet wird der Radweg auf dem Abschnitt von Lanzendorf bis Schönau, sowie der Abschnitt von Schönau bis Wiener Neustadt (Thermenradweg EuroVelo 9). Dieser Teil mit einer Länge von 20 Kilometern wird von rund 50.000 RadlerInnen pro Jahr befahren. Parallel zu diesen baulichen Maßnahmen wird von Seiten der ecoplus gemeinsam mit der Destination Wienerwald an der 'radtouristischen Angebots- und Produktentwicklung' der Region gearbeitet. Dazu gehören unter anderem die Weiterentwicklung von betrieblichen Kooperationen und die Entwicklung von vermarktbaren Produkten", informiert VP-Landtagsabgeordneter Helmut Doppler.

Insgesamt 15 Gemeinden sind an diesem Projekt beteiligt, Projektträger ist die ARGE Radwegoptimierung Lanzendorf-Wr. Neustadt. Die Kosten für dieses Projekt belaufen sich auf 1.378.900 Euro. Das Land Niederösterreich hat die Unterstützung aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung in der Regierungssitzung vom 9. Februar auf Initiative von Wirtschafts- und Tourismuslandesrätin Dr. Petra Bohuslav beschlossen.

Der Badener VP-Landtagsabgeordneter Helmut Doppler ist über die Verbesserungen begeistert: "Den RadfahrerInnen steht in Niederösterreich bereits ein dichtes Netz an schönen Routen zur Verfügung, dennoch wird ständig ausgebaut und optimiert, wie zum Beispiel nun der überregionale Triestingauradweg von Lanzendorf nach Wiener Neustadt."

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/167

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001