ÖSTERREICH: SPÖ und ÖVP erstmals wieder Kopf an Kopf

SPÖ bei 31 %, ÖVP bei 32 %, FPÖ legt auf 21 Prozent zu

Wien (OTS) - Erstmals gibt es in der Sonntagsfrage wieder eine Pattstellung der beiden Regierungsparteien, berichtet die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer morgigen Sonntagsausgabe. Laut neuem Gallup-Politbarometer hat die SPÖ - nach den Diskussionen um Eberau, Bankensteuer und Budget - mit 31 % zur bisher klar führenden ÖVP mit 32 % aufgeschlossen.

Beide Regierungsparteien liegen damit, wie ÖSTERREICH aufzeigt, deutlich besser als bei der letzten Nationalratswahl. Die FPÖ verbessert sich in der neuen Gallup-Umfrage auf 21 Prozent, die Grünen bleiben bei 12 %, das BZÖ erreicht nur mehr 3 % der Wählerstimmen, wäre nicht mehr im Nationalrat vertreten.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1259

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002