Papst ernennt neuen Erzbischof von Prag

Nachfolger Kardinal Vlks wird der aus dem Dominikanerorden kommende Königgrätzer Bischof Dominik Duka

Vatikanstadt-Prag, 13.02.2010 (KAP) Der bisherige Königgrätzer Bischof Dominik Duka ist am Samstag vom Papst zum neuen Erzbischof von Prag ernannt worden. Er wird Nachfolger von Kardinal Miloslav Vlk, dessen Rücktritt gleichzeitig vom Papst angenommen wurde.

Vlk hatte die geschichtsträchtige Erzdiözese seit 1991 geleitet. In seiner neuen Funktion dürfte auch Duka demnächst die Kardinalswürde erhalten.

Dominik Duka, 1943 geboren, trat vor 42 Jahren in den Dominikanerorden ein und empfing 1970 die Priesterweihe. Nach fünf Jahren als Pfarrseelsorger im nördlichen Grenzgebiet der Erzdiözese Prag wurde ihm 1975 die staatliche Genehmigung für den Priesterdienst entzogen.

(Meldung im Volltext unter www.kathpress.at)

(forts. mgl.)
nnnn

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/510

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001