10.000 Besucher beim Raiffeisen EnergieSparTag 2010 in Niederösterreich

Tipps, um Geld zu sparen - Beratung, Gratis-Pellets und Gewinnspiel

Melk (OTS) - "Wir setzen auf erneuerbare Energie und auf Energiesparende Maßnahmen!", so die gemeinsame Botschaft von Niederösterreichs Energie- und Umweltlandesrat Stephan Pernkopf und Raiffeisen Niederösterreich-Wien Generaldirektor Erwin Hameseder. Der Niederösterreich EnergieSparTag von Raiffeisen setzt auf breite Information, Vernetzung von Privatkunden und lokaler Wirtschaft. 112 Raiffeisenbanken in Niederösterreich boten umfangreiche Information an.

Beim Lokalaugenschein in Melk ließen es sich Pernkopf und Hameseder auch nicht nehmen selbst auf Elektrofahrzeuge aufzusteigen und einen Parcour auf dem Parkplatz der Raiffeisenbank Melk mit einem Segway zu befahren. Die Raiffeisen-Leasing ist in Österreich der Vorreiter für E-Mobilität.

"Um für die Herausforderungen im Klimaschutz gerüstet zu sein, brauchen wir Bewusstseinsbildung, Information und konkretes Tun!", so Pernkopf. Das Land Niederösterreich war deshalb bereits zum vierten Mal Partner der Raiffeisen Energiespartage. "Diese Partnerschaft ist uns wichtig, damit wir die energiepolitischen Ziele für Niederösterreich erreichen", so Pernkopf.

"Jeder kann zum Klimaschutz etwas beitragen, Raiffeisen ist hier Partner für das Land, für Privatkunden und Unternehmer!", so Raiffeisen Generaldirektor Erwin Hameseder.

Hausbau, Haushaltsgeräte, Energieberatung

"Schonen Sie Ihr Haushaltsbudget!" - diese Einladung von Raiffeisen richtete sich besonders an jene, die planen ein Haus zu bauen oder zu sanieren.

Aber auch, wer eine neue Heizung braucht, oder neue Elektrogeräte, wie Kühlschrank oder Waschmaschine, konnte vom Raiffeisen EnergieSparTag profitieren. Geboten wurde eine kostenlose professionelle EnergieBeratung durch Experten der Energieberatung NÖ und der EVN. Vorträge sowie Einzelberatung zu einer Vielzahl von Themen rund ums Bauen, Wohnen, Energiesparen und Finanzieren ergänzen das Angebot. Über 2000 persönliche Beratungen zu diesem Thema fanden am 12. Februar bei Raiffeisen statt, fast 10.000 Interessierte haben dass umfassende Informationsangebot genützt.

Gratis-Pellets-Aktion in Niederösterreich

Vor zahlreichen NÖ Raiffeisenbanken wurden am Vormittag des 12. Februar 2010 auch heuer wieder Pellets (in Zusammenarbeit mit GENOL) kostenlos verteilt.

Energiefressern im Haushalt auf der Spur

Wie kann ich mit meinen Hausgeräten Energie und Geld sparen? Angesichts steigender Strompreise stellen sich immer mehr Österreicher diese Frage.
In den vergangenen zwanzig Jahren sind neue Hausgeräte entwickelt worden, die deutlich weniger Strom brauchen. Gleichzeitig ist der Strompreis um mehr als ein Drittel gestiegen. Das heißt: Neue Hausgeräte helfen, mit Energie nachhaltiger umzugehen und Geld zu sparen.

Seit 1990 ist der Stromverbrauch von Kühlgeräten um 59 %, von Gefriergeräten um 58 %, von Waschmaschinen um 55 %, von Geschirrspülern um 35 % und von Backöfen um 33 % gesunken. Außerdem verbrauchen Waschmaschinen heute nur noch halb so viel Wasser wie vor 20 Jahren.

"Es ist also Zeit, die eigenen Geräte unter die Lupe zu nehmen. Wer bei Hausgeräten auf die Energieeffizienzklasse A setzt, Sparprogramme nützt oder beim Wäschewaschen eine niedrigere Temperatur wählt, merkt auch bei der nächsten Stromrechnung einen positiven Effekt", so Andrea Schneider vom Forum Hausgeräte.

Spar-Tipp - www.bewusst-haushalten.at

Wer die eigenen Sparpotentiale erkennen und verbessern möchte, der ist auf www.bewusst-haushalten.at richtig. Die Palette reicht vom Strom-Check bis zum Haushaltsführerschein. Tipps für die richtige Wartung und Pflege von Hausgeräten sowie Infos über neue Entwicklungen bei Hausgeräten finden Sie ebenso, wie Energiespartipps.

Das Forum Hausgeräte als firmenneutrale Informations- und Branchenplattform informiert markenneutral seit über 30 Jahren über moderne Hausgeräte, neue Funktionen und den Energieverbrauch. Die Mitglieder sind: AEG, Bauknecht, Bosch, Electrolux Juno Zanussi, Elektra Bregenz, Gorenje, Liebherr, Miele, Neff, Siemens und Whirlpool

Energie sparen und gewinnen

Wer sich am Energiespartag bei Raiffeisen beraten ließ, hat außerdem die Chance eine hochwertige Waschmaschine der Energieklasse A zu gewinnen.
Denn im Rahmen des Energiespartag am 12. Februar verlost das Forum Hausgeräte 15 moderne Markenwaschmaschinen der Energie-Effizienzklasse A.
www.energiespartag.at

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN:
Fotos zum Energiespartag werden den Redaktionen gerne kostenlos zur Verfügung gestellt. Kontakt: elfriede.duda@rh.raiffeisen.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2590

Rückfragen & Kontakt:

Raffeisenlandesbank NÖ-Wien AG
Peter Wesely, Pressesprecher
T.051700-93004
peter.wesely@raiffeisenbank.at
Mag. (FH) Katharina Wallner
T.051700-93005
katharina.wallner@raiffeisenbank.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RWN0001