Übergewicht - SP-Wagner: "Wien hat zahlreiche Präventionsangebote"

Wien (OTS/SPW-K) - "Wien ist und war führend in der Gesundheitsprävention in allen Altersgruppen, auch und vor allem bei den Kindern und Jugendlichen. Gerade in den Bereichen Sport und gesundes Essen gibt es in Wien unzählige Angebote", reagiert der Gesundheitssprecher der SPÖ Wien und Vorsitzende des Gesundheitsausschusses des Wiener Gemeinderates, KR Kurt Wagner, auf Kritik von VP-Gemeinderätin Korosec. "Korosec agiert wider besseres Wissen, wenn sie der Stadt Versäumnisse vorwirft und Maßnahmen fordert, die längst im Laufen sind", sagt Wagner.

"Gesunde Ernähung und das damit verbunden biologisches Essen sind bereits seit Jahren Standard in den städtischen Kindergärten, in den Volksschulen, Krankenhäusern und Seniorenwohnheimen", stellt Wagner klar. Der Bioanteil bei Nahrungsmitteln in diesen Einrichtungen liege bei bis zu 100 Prozent. "Was bereits 2001 begann, ist mittlerweile zum Wiener Vorzeigeprojekt geworden: das Bioessen. Allein in den städtischen Kindergärten liegt der Bioanteil schon bei 50 Prozent und bei Milch- und Milchprodukten sogar bei 91 Prozent. Täglich werden rund 30.000 biologische Mittagsmenüs verteilt. Die hohe Qualität kostet die Eltern keinen Cent mehr. In den beiden Frauengesundheitszentren FEM und FEM Süd gibt es außerdem gute Programme gegen Adipositas, auch für Kinder.

"VP-Gemeinderätin Korosec hat mit ihrer heutigen Aussendung unterstrichen, dass sie entweder absolut keine Ahnung von dem vielfältigen Angebot gegen Fettleibigkeit und für gesundes Leben in Wien hat oder aus parteitaktischen Gründen bewusst wider besseres Wissen argumentiert, um die Leistungen Wiens schlecht zu reden. Beides ist jedenfalls der Sache selbst nicht dienlich", sagt Wagner. (Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/198

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger
Tel.: (01)4000-81941,F:(01)5334727-8194
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003