Vilimsky, Mahdalik zu Häupl: Soll Wien Hawaii werden?

Erweiterung der Befragung wegen Unfähigkeit bei Schneeräumung

Wien (OTS) - Die Wiener Stadtverwaltung ist selbst bei leichten Schneefällen, auch wenn diese schon Tage zuvor angekündigt waren, nicht im Stande, für eine anständige Räumung der Straßen zu sorgen. Häupl sollte seine 7 Mio. Steuereuro teure Werbeaktion daher um die Frage erweitern, ob Wien eventuell Hawaii werden soll. Diese würde gegenüber den fünf übrigen "No na net"-Fragen qualitativ sicher nicht abfallen, meinen FPÖ-Verkehrssprecher NAbg. Harald Vilimsky und der Wiener FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik.

Auf Hawaii könnten die lokalen Verwaltungsbehörden Schneefällen nicht hilfloser gegenüber stehen als Häupl, Sima & Co. in Wien. Diesem SPÖ-Missmanagement, das seit langem für Kopfschütteln bei den fleißigen Mitarbeitern der MA-48 sorgt, steht eine kurios-skandalöse Anordnung aus dem Rathaus gegenüber, die in Schilda so nicht durchgehen würde:

Die MA-48 muss nämlich in der kalten Jahreszeit auch an Tagen, wo keine Räumung notwendig ist, mit 70 bis 80 Räumfahrzeugen ausrücken und abgasmaximierend durch die Straßen gondeln. Sinn und Zweck der Aktion von SPÖ-Umweltstadträtin Sima und MA-48-Chef Thon ist eine Art rollende "Stets bereit"-Demonstration, die sich jedoch beim ersten Flankerln und dem folgenden Räumchaos selbst konterkariert, macht Vilimsky aufmerksam.

Die "Potemkinisierung" der Wiener Kommunalpolitik durch die SPÖ spannt so einen weiten Bogen von vorgetäuschter Bürgerbeteiligung mit dümmlichen Fragen über behauptetes Sozialengagement bei unfassbaren 100.000 Menschen unter der Armutsgrenze bis hin zur Luftverpestung durch sinnlos kurvende MA-48-LKWs, die rote Managementqualitäten suggerieren sollen. Die überforderte SPÖ-Truppe muss daher so rasch als möglich von der Regierungsverantwortung in Wien befreit werden, halten Vilimsky und Mahdalik fest. (Schluss)am

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/85

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002