Ingrid Marsoner interpretiert Schubert in Chicago

Chicago (OTS) - Im Rahmen ihrer US-Reise wird die österreichische Pianistin Ingid Marsoner in der renommierten Radio - live -Konzertserie der Stiftung "Piano Forte" in Chicago auftreten. Die Pianistin hat sich in der Vergangenheit besonders durch ihre Schubert-Interpretationen einen Namen gemacht. Internationale Anerkennung erhielt sie durch ihre jüngst erschienene Schubert-CD, die im bekannten US-Klassik-Magazin "Fanfare" hoch gelobt wurde. Im April wird ihre neue CD mit Bachs "Goldberg -Variationen" erscheinen.

Anlässlich des gleichzeitigen Chicago-Aufenthaltes von Thomas Meinl wird Ingrid Marsoner im Rahmen eines Galadinners im Meinl Café spielen. Meinl ist in Chicago erfolgreich mit drei Kaffeehäusern vertreten. Er zeigt sich über das erstmalige Auftreten einer österreichischen Künstlerin in seinem Café erfreut und sieht darin den Beginn für eine verstärkte künstlerische Zusammenarbeit zwischen Meinl und dem österreichischen Generalkonsulat in Chicago.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/42

Rückfragen & Kontakt:

Österreichisches Generalkonsulat Chicago
Fax (+1/312) 22 24 113
chicago-gk@bmeia.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0002