Erinnerung: Tatort Arbeitsplatz. Die Daten und Fakten zur Gewalt im Job

Gewerkschaft vida präsentiert österreichweite ifes-Umfrage

Wien (OTS) - (vida/ÖGB) - Gewalt am Arbeitsplatz ist vielfach ein Tabuthema. An die Öffentlichkeit gelangen nur besonders schockierende Vorfälle. Die Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft vida will die Gewalt, die sich täglich in vielen Unternehmen ereignet, sichtbar machen. Im Auftrag von vida hat das Sozialwissenschaftliche Forschungsinstitut ifes das Auftreten von Gewalt im Verkehrs-, Tourismus- und Gesundheitsbereich erhoben. Die Daten zeigen, dass es großen Handlungsbedarf bei der Bekämpfung von Gewalt am Arbeitsplatz gibt. Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentieren wir Ihnen die Daten und Fakten zur Gewalt im Job. Auch über erste Erfolge der Gewerkschaftskampagne gegen die Gewalt informieren wir Sie.++++

Bitte merken Sie vor:

Pressekonferenz "Tatort Arbeitsplatz. Die Daten und Fakten zur Gewalt im Job"

Ihre GesprächspartnerInnen:

Rudolf Kaske, Vorsitzender der Gewerkschaft vida
Renate Lehner, stv. Bundesgeschäftsführerin der Gewerkschaft vida Georg Michenthaler, ifes

Datum: Montag, 15. Februar 2010, 10:00 Uhr
Ort: Café Schottenring, Schottenring 19, 1010 Wien

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin bzw. einen Vertreter Ihrer Redaktion begrüßen zu können.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/143

Rückfragen & Kontakt:

vida-Öffentlichkeitsarbeit
Martina Fassler
Tel: 01/54641-117
martina.fassler@vida.at
www.vida.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002