Preis "Arbeitsplätze durch Innovation": Sprecher Automation GmbH ist oö. Landessieger

Linz (OTS) - Dass Forschung und Entwicklung wesentlich zur
Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen beitragen, beweist das Linzer Unternehmen Sprecher Automation GmbH. Dafür wurde es kürzlich von AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und von Dr.in Henrietta Egerth, der Geschäftsführerin der Forschungsförderungsgesellschaft des Bundes (FFG), mit dem Preis "Arbeitsplätze durch Innovation" ausgezeichnet.

Mit dem nun zum vierten Mal verliehenen Preis sollen der Öffentlichkeit Betriebe vorgestellt werden, die durch unternehmerische Innovation nicht nur ihre Produktivität erhöht, sondern gleichzeitig auch bestehende Arbeitsplätze erhalten und neue geschaffen haben. "Den Lebensstandard unseres Landes können wir nur halten, wenn die ansässigen Unternehmen die innovativsten Produkte, die fortschrittlichsten Technologien und die besten Dienstleistungen anbieten", stellt AK-Präsident Johann Kalliauer fest. Dafür braucht es neben der Forschung und Entwicklung vor allem gut qualifizierte und motivierte Beschäftigte.

Der Preis "Arbeitsplätze durch Innovation" geht in Oberösterreich an das Unternehmen Sprecher Automation Gmbh, das aufgrund erfolgreicher Forschungs- und Entwicklungsprojekte die Beschäftigung spürbar erhöhen konnte. Durch ein Management-Buy-Out des Geschäftsbereichs Automatisierungstechnik, der bis 2001 Teil des französischen Konzerns ALSTOM war, konnte nicht nur der drohende Verlust von 160 Arbeitsplätzen in Linz verhindert werden. Seit dem Firmenstart 2002 wurden darüber hinaus gut 100 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die von Sprecher Automation GmbH entwickelten Produkte der Automatisierungs- und Informationstechnologie werden von nahezu allen nationalen und zahlreichen internationalen Energieversorgern eingesetzt.

"Arbeitsplätze durch Innovation" ist eine Initiative der Arbeiterkammer und der FFG in Kooperation mit der Austria Presse Agentur (APA). Sie wird unterstützt vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend. Aus dem Kreis der Landessieger werden drei Bundessieger gekürt, die im Rahmen einer Abschlussveranstaltung am 4. Mai in Wien geehrt werden.

Ein Foto in druckfähiger Qualität finden Sie unter
http://www.arbeiterkammer.com/artikeldienst/fotos.htm

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/21

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Dr. Robert Eiter
Tel.: (0732) 6906-2188
robert.eiter@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001